Falkenberger Granit - Entstehung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da fragst Du am besten einen Geologen.

Naja in der Hoffnung, dass hier einer vorbeischaut, hab ichs mal hier reingeschrieben. Ich selbst bin ja Student der Geowissenschaften aber hab mir das nicht erklären können...

0

Falls die Frage noch relevant ist.

Natürlich kristallisiert Quarz als letztes aus. Wurden in deinen Quellen Fluide und andere Flußmittel berücksichtigt? Vermutlich eher nicht. Der Schmelzpunkt von reinem SiO2 für Quarz ist hier nicht relevant da Fluide aber auch andere Stoffe beispielsweise Fluor aber auch Lithium den Schmelzpunkt herabsetzen können. Ausserdem liegt das SiO2 ja erst dann in Reinform vor wenn alles an K, Ca, Na & Al aus dem Magma auskristallisiert ist.

Geotop Waldnaabtal

Das Alter der Oberpfälzer Granite ist mehrfach - und mit unterschiedlichen Resultaten - untersucht worden. Auf alle Fälle ist der Falkenberger Granit als ...

http://www.vfmg-weiden.de/wnaab.htm

Schöner Link, aber hne Antwort auf meine Frage.

0

Was möchtest Du wissen?