Faktorregel: Integrale?

2 Antworten

Beides ist möglich. Nimm die Möglichkeit, die die weiteren Umformungen leichter macht.

Etwas ganz anderes - wie partielle Integration - funktioniert genauso mit einem Faktor 1 statt einem Faktor 3. Eine partielle Integration in so einem Fall lohnt sich, wenn x f(x) leichter integrierbar ist als f(x).

S 3*f(x) = 3*S f(x)

Du kannst also den konstanten Vorfaktor aus dem Integral ziehen (ähnlich wie man einen konstanten Vorfaktor aus einer Ableitung rausziehen kann).

Und was passiert dann generell mit Vorfaktor? Muss ich den am Ende, wenn ich beispielsweise die Fläche ausgerechnet habe dann mit dieser Mal nehmen oder fällt der Faktor ganz weg?

0
@DannyPilgrim

Er fällt natürlich nicht weg, er steht ja noch vor dem Integral. Das verbleibende Integral wird also mit dem Vorfaktor multipliziert.

0

Was möchtest Du wissen?