Faktor unter das Wurzelzeichen bringen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann steht da Wurzel 80

Kommt von Wurzel (5 * 16)

Also, umgekehrt kannst du aus der Wurzel 80 ein Wurzel (5 * 16) machen

Dann aus der 16 die Wurzel ziehen dann steht wieder das, was angegeben war: 4 Wurzel 5

Da musst du den Vorfaktor quadrieren (bei der Quadratwurzel). Dann kannst du den Faktor unter die Wurzel ziehen:

Wurzel(5 * 16)

Allerdings darfst du das nicht machen, wenn der Vorfaktor negativ ist, da du sonst Informationen (das - Zeichen) vernichtest.

Grüße :)

397kg 27.11.2011, 20:04

doch, auch dann geht das.

Denn -4 * -4 ist auch +16

0
lumi2000 27.11.2011, 20:44
@397kg

Da hast du recht aber:

-4 * Wurzel(5) "ist nicht genau das gleiche wie" Wurzel( 5* 16)

Wurzel(5 * 16) = 4 * Wurzel(5) oder -4 * Wurzel(5)

Dadurch kannst du nicht mehr eindeutig den Weg von Wurzel( 5* 16) zurück gehen. Jetzt gibts zwei Möglichkeiten. Durch das Quadrieren wurde das Minus zerstört.

0
lumi2000 27.11.2011, 20:48
@397kg

Rechnes einfach mal nach:

-4 * Wurzel(5) is ungefähr -8,944

Wurzel( 5* 16) is ungefähr 8,944

Das ist nicht das gleiche, deswegen darf man das nicht :)

0

dazu musst du die 4 quadrieren, also 4* 4=16. dann steht unter der wurzel 5*16=80

du musst die 4 quadrieren. also dann wurzel aus 16*5

Was möchtest Du wissen?