Fakes online kaufen legal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Besitz und Kauf von Fälschungen zum rein privaten Gebrauch wird in Deutschland nicht strafrechtlich verfolgt.

Der von Dir verlinkte Text bezieht sich auf §143 Markengesetz, das sich auf den Handel mit Fälschungen (Weiterverkauf) bezieht.

https://dejure.org/gesetze/MarkenG/143.html

Händler innerhalb der EU müssen also mit empfindlichen Geld- bzw. Freiheitsstrafen rechnen. Anbieter finden sich da also häufig im EU Ausland.

Den Versendungskauf aus dem EU Ausland unterbinden die  Markenhersteller mit Stellung eines Antrages auf Grenzbeschlagnahme bei der Bundesfinazdirektion Südost - Abt. Gewerblicher Rechtschutz-.

Bedeutet in den Fällen ist der Zoll angehalten bei einer Kontrolle Sendungen mit gefälschter Markenware zu beschlagnahmen und die betroffenen Markenrechtsinhaber zu informieren.

Strafrechtlich passiert da nichts, dennoch können Käufer von dem Markenrechtsinhaber in Anspruch genommen und kostenpflichtig abgemahnt werden. 

Nicht vergessen sollte man da bei solchen Käufen auch, das man es mit Kriminellen zu tun hat, die auch mit den Realdaten von Schnäppchenjägern etwas anfangen können..

z.B.

http://www.it-recht.net/ndr-interview-zur-markenverletzung-durch-identitaetsdiebstahl-am-12-10-2015-michael-kors-fall/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicher kannst du die bestellen, aber wenn der zoll das kontrolliert, bist du die Sachen los und kannst evtl. noch eine anzeige bekommen. weil du wissentlich etwas einführen wolltest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist legal. Es werden in jedem Schuhladen Fakeschuhe verkauft.
LG Tim774.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du wirst nur dann bestraft, wenn du die Schuhe weiterverkaufst.

Aber Ware, die gegen das Markenrecht verstößt kann aber vom Zoll bei Einfuhr ersatzlos eingezogen werden. Dann hast du den Schaden. Ausserdem hast du keine Gewährleistungsanspruch gegen den "Original" Hersteller.

Wenn die Schuhe früher kaputt gehen, kannst du diese also binnen 2 Jahren nur beim Importeur reklamieren, wenn du diesen finden kannst. 

Ein billiger Kauf ist häufig der teurere Kauf.

Ausserdem förderst du Kriminalität und Geldbeschaffung für Terror.

http://www.gdp-zoll.de/2016/04/studie-bestaetigt-gdp-forderung-zoll-muss-schlagkraeftiger-werden/

und

https://br24.de/nachrichten/Deutschland%20%26%20Welt/ein-boomender-milliardenmarkt


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du gesagt hast Eigengebrauch ist in Ordnung. Wenn du Pech hast fängt der Zoll es halt ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zoll konfisziert das Zeug wenn es bei der Kontrolle entdeckt wird trotzdem, wird eingezogen und vernichtet.

Du bekommst keine Strafe, aber auch keine Schuhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?