Fakeprofil erstellt, Anzeige möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Identitätsmissbrauch ist selbstverständlich strafbar und sollte direkt zur Anzeige gebracht werden! 

Wenn du weißt wer es war warum zeigst du ihn nicht sofort an? Auf was wartest du?

Du solltest rechtzeitig handeln denn das recht verjährt nach etwa 9 Monaten.

Ich glaube schon. Dadurch dass er sich mit deiner Identität registriert hat, ist es Diebstahl.

Diebstahl setzt gem. § 242 StGB die Wegnahme einer fremden beweglichen Sache voraus. Soll ich Dir erklären warum das überhaupt nicht passt oder kommst Du da selbst drauf?

0

238 StGB Nachstellung: Wer einem Opfer unbefugt nachstellt, indem er „unter missbräuchlicher Verwendung von dessen personenbezogenen Daten Bestellungen von Waren oder Dienstleistungen für ihn aufgibt oder Dritte veranlasst, mit diesem Kontakt aufzunehmen“ kann mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe bestraft werden. Der § 238 StGB ist auch als Stalking-Paragraph bekannt. Entschuldigung ich dachte die Person kann selber googeln und weiß dass Identitätsdiebstahl gemeint ist. dass keine Wertsachen geklaut wurden ist ja klar.

0

Mir war schon bewusst das es sich um einen Identitätsdiebstahl handelt :D aber vielen Dank für eure Hilfe :) aber wie ist das bei Jugendlichen unter 18? Das wären doch dann eher Sozialstunden oder so was in die Richtung oder?

0

meistens ja. Sonst höchstens was kurzes. aber Sozialstunden sind auch eine Strafe

0

Was möchtest Du wissen?