Fake Ware in China kaufen?

13 Antworten

Das gilt jetzt für Schuhe nicht, aber ansonsten pass bei den Reißverschlüssen auf! Die sind hier wirklich schlechter als schlecht...Waren sehen meistens tadellos aus, aber beim Waschen (Klamotten) oder nach 3mal auf und zu machen (Taschenverschlüsse) sind sie meistens sofort hinüber...Kenner sehen das, "Normalos" nicht wirklich...ist halt oft mehr Schein als Sein

Nein wird keine Probleme geben, solange es fuer dich zum Eigengebrauch ist. Wenn du nun 10 Handtaschen und diverse Paar Schule mitschleppst und der Zoll dich kontrollieren sollte dann saehe es anders aus. Gefaelschte Artikel bis zu einem Originalwert von 300 Euro werden normal geduldet.

In China gibt es 2 Arten von Fakes. Fake Fake, welches die wirklich billige Variante ist, und Fake welches von der Qualitaet mit dem Original vergleichbar ist. Da viele Markenprodukte in China teurer sind als in Deutschland waere Fake eventuell etwas unter dem Preis in D, oder gleich.

Und handel, gerade als Tourist musst du hart handeln wenn du die Preise nicht kennst. Waehrend man in anderen Laendern eventuell 50% runterhandelt, musst du in China viel mehr tun. Etwas was z.b. 50 RMB kostet wird mit 500 RMB angeboten. Dann wird relativ einfach auf 200 oder so runter gegangen. Man denkt sich toll, denkste... Geh weiter runter, immer laecheln, kleine Spaesschen machen.

,,Vielfach handelt es sich jedoch bei diesen mitgebrachten Gegenständen um nachgeahmte oder gefälschte Produkte. Die Einfuhr dieser Waren unterliegt der Überwachung der Zollverwaltung.

Bei Waren im persönlichen Gepäck des Reisenden, ohne kommerziellen Charakter, schreitet die Zollbehörde nach den Vorschriften des gewerblichen Rechtsschutzes nicht ein.“

Aber schon wenn es z.B. 2 Paar Schuhe sind, kann der Zoll davon ausgehen, dass man die eventuell zum Weiterverkauf mitgebracht hat. Dann kann er natürlich einschreiten.

0

Was möchtest Du wissen?