Fake Schuhe bestellen (adidas)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Glückwunsch. Du hast kriminellen Fakedealern neben Deinem Geld auch Deine Realdaten abgeliefert....zum weiteren Missbrauch. Kann in solchen Fällen unangenehmere Folgen haben, als das was im Rahmen einer Grenzbeschlagnahme der gefakten Billigtreter auf Dich zukommen kann.

http://www.ndr.de/nachrichten/netzwelt/Identitaetsdiebstahl,identitaetsdiebstahl100.html

Der hier betroffene Rechteinhaber, die Adidas AG hat bei der Bundesfinanzdirektion Südost -Abt. Gewerblicher Rechtsschutz-  einen Antrag auf Grenzbeschlagnahme gestellt. Der Zoll ist daher nach §150 Markengesetz verpflichtet gefälschte Produkte der Firma Adidas, die über den Versendungskauf im EU-Ausland erworben wurden zu beschlagnahmen und den Markenrechtsinhaber (in dem Fall dessen Rechtsvertreter) zu informieren.

Die dann beschlagnahmten Schuhe werden auf Antrag der Adidas AG vernichtet und Du erhältst im Nachgang i.d.R. ein Anschreiben der Rechtsanwälte der Adidas AG.

Googlesuchbegriff "Abmahnung Adidas Spitz Legal"

Ich denke Du hast andere Probleme als Dir Sorgen darüber zu machen, ob die illegal erworbenen Fälschungen bei Dir ankommen. oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymious12345
12.01.2016, 00:46

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass bei einem einzigen Fake Paar Yeezys eine Abmahnung bzw ein Rechtsanwaltskosten-Brief von einem Großkonzern wie Adidas geschickt wird?

0

Die Chance ist Vllt von 100% maximal 20% das sie vernichtet werden:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?