Fake Schuhe aus den USA online gekauft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Und die Ware wurde tatsächlich aus der USA geliefert?

Nicht falsch verstehen, ich habe auch schon mal was bei einem Internet-Shop in der USA bestellt, bekam dann die Ware aus China.

Außerdem erfolgte die Abbuchung von meiner Kreditkarte mit einer Erhöhung von ca. 30 €.

Abbuchung habe ich widerrufen und nie mehr etwas von diesem Shop gehört. Der Betrag wurde mir wieder gutgeschrieben.

Du könntest Dir einen Anwalt nehmen und den amerikanischen Händler auf die Lieferung des Artikels verklagen, den er auch angeboten hat. Auch in den USA ist Produktpiraterie verboten. Allerdings wird das ein teures und langwieriges Unternehmen. Auch wenn es schmerzhaft ist: Buche den bezahlen Betrag als Lehrgeld ab und kaufe in Zukunft nur bei deutschen Händlern einwandfreie Ware.

Tja, Pech gehabt, so ist das eben, wenn man aus dem Ausland bestellt, deshalb wird ja immer wieder davor gewarnt - machen kann man da nämlich gar nichts, ausser eben die Ware zurücksenden - natürlich auf eigene Kosten.

Rechtliche Schritte gegen ein Unternehmen in den USA einleiten, kann man jedenfalls nicht

Man kann aber die Abbuchung vom Konto widerrufen.

0
@Apolon

Nein, genau das kann man eben nicht, das ist ja eben das Problem - eine Rückforderung von einem ausländischen Konto ist nicht möglich, das geht nur wenn man mit Kreditkarte bezahlt hat, bei einer Überweisung vom Girokonto aber nicht

0

Was möchtest Du wissen?