Fake news ja oder nein?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gebe dir recht, die Leute dürfen nicht bequem werden und einfach alles schlucken, was ihnen vorgekaut wird. Man sollte immer kritisch bleiben, d. h. immer hinterfragen, verschiedene Quellen miteinander abwägen und unterschiedliche Sichtweisen auf ein Thema berücksichtigen.

Aber: das bedeutet Arbeit. Es ist eben unbequem. Stattdessen kann man sich einfach ein Medienformat suchen, welches die eigene Meinung bestätigt und unterstreicht und schon ist man selbstzufrieden.

Auf der anderen Seite ist es auch heutzutage, im "Informationszeitalter", gar nicht so einfach sich richtig zu informieren, selbst wenn man es möchte. Das Internet ist fast nicht zu kontrollieren, jeder kann dort als "freier Journalist" tätig sein und alle möglichen Behauptungen aufstellen. Man sieht ja immer wieder, wie schnell sich Falschmeldungen über soziale Netzwerke verbreiten - je reißerischer desto schneller...

Außerdem verstehen auch viele Leute die unterschiedlichen Stillmittel der Journalistik nicht: https://de.wikipedia.org/wiki/Journalistische_Darstellungsform

Es gibt Stillmittel die nur Informationen weitergeben, so objektiv wie möglich. Und es gibt eben auch welche, die bereits eine eigene Meinung, z. B. in Form von Kommentaren, vertreten. Oft vermischen sich diese Stillmittel auch. So werden tatsächliche Fakten durch Kommentare und Vermutungen in ein anderes Licht gerückt.

Nein, denn es ist auch z.T. die Verantwortung der Medien die Wahrheit bzw. möglichst realitätsnah zu berichten, dazu gehört auch bei Falschmeldungen und Lügen (die alten Begriffe für Fake News) die Verbreitet werden, diese zu untersuchen und zu widerlegen.

Wenn es um einen Fakten geht, ist dies meist recht einfach, bei Meinungen kann man nur der Meinung widersprechen und seine Meinung zu dieser Meinung oder zu dem Thema veröffentlichen, ohne das die originale Meinung ihre Gültigkeit verliert.

Wichtig ist für mich, dass nicht (wie Trump es gerne tut) einfach behauptet wird xy verbreitet "Fake News" oder Meldung Z ist Fake, sondern das diese objektiv widerlegt wird.

Klar sollte jeder Mensch darin geschult werden all das zu hinterfragen was ihnen erzählt und gezeigt wird. Dies kann aber auch dadurch geschehen, das man Methoden dafür aufzeigt und praktisch anwendet, und somit auch ein gewisses Gefühl dafür prägt was wahr oder falsch sein könnte.

Letztlich entscheidet natürlich der Leser/Hörer/Nutzer was er glaubt, aber nicht unbedingt was richtig ist. Ich kann dir erzählen das Brandenburger Tor steht in Paris und ist knall Pink, und du kannst dies auch glauben, dennoch bleibt das Brandenburger Tor in Berlin und ist nicht pink.

Wenn ich nun das besagte behaupte und ein anderer kommt dazu und behauptet letzteres und kann aber anhand von vielen Bildern, Videos und Berichten aus verschiedenen, voneinander unabhängigen Quellen dies belegen. Dann kannst du noch immer sagen: Ne ist alles Lüge. 

Aber wahrscheinlicher ist, das du einsiehst das ich gelogen habe und mir bei den nächsten Sachen die ich dir erzähle weniger traust. Bestenfalls führt dies dazu, das du ggf. es kommt dir etwas seltsam vor oder du misstraust mir schon komplett weil ich so häufig gelogen habe dies überprüfst.

Andersherum allerdings ist es ein Risiko, da hast du Recht, wenn du von Anfang an nur die Person kennst, die dir immer die Wahrheit gesagt hat und diese nun anfängt ab und zu zu Lügen oder nur ein wenig von der Wahrheit abzuweichen, wirst du es wahrscheinlich lange nicht merken und auch größere Lügen glauben.

Dagegen hilft nur Erfahrung und wenn gelehrt wird, mehrere Quellen zu vergleichen und Qualität einzuschätzen.

Deswegen ist m.M.n. beides Wichtig: Aufklärung und Bildung

Was ist denn jetzt deine Frage?

Also es gibt "Fake News" die offensichtlich falsch sind. Es wird etwas behauptet und man kann nachprüfen, dass es nicht so ist.

Dann gibt es aber auch noch Nachrichten, die aus verschiedenen Blickwinkeln gesehen werden. Bei denen kann es in der Tat dann zu verschiedenen Meinungen kommen.

Warum wird den Menschen denn das hinterfragen abgenommen?

Wie kann dir denn jemand das "Hinterfragen" abnehmen? Dich kann doch keiner zwingen etwas nicht zu hinterfragen?

Ich hoffe doch, dass Menschen sich über Nachrichten, Geschichten, Erzählungen Gedanken machen und ggf. überprüfen.

 

 

Wie erkennt man Nike Air Max Tavas Fakes?

Hey Community, ich bekomme zum Geburtsag Schuhe nach Wahl. Ich würde gerne die Nike Air Max Tavas (Schwarz) bekommen. Bei dem Anbieter OTTO und bei dem Anbieter Outfitter bekomme ich zwei verschiedene Angebote. Bei Otto kosten sie 119,99€ und bei dem Anbieter Outfitter haben sie 41% reduziert, also für 69,95€. Otto ist eine Vertraute Seite für mich, da ich schon oft da was bestellt habe, doch bei Outfitter ist es natürlich ein verlockendes Angebot. Ich spare bei Outfitter 50€ aber ich habe mit der Seite noch nie etwas bestellt oder mich mit ihr vertraut gemacht. Auf beiden Seiten sind die gleichen Bilder der Schuhe drauf. Wisst ihr vielleicht wie man Fälschungen erkennt bei diesem Schuh? Hat einer schon Erfahrung mit der Seite? Letztendlich kann ich sie ja wieder zurück bringen falls sie Fake sind. Also hoffe ich auf eine Antwort!

Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Neue Zensur-Masche: Deutsche Medienaufsicht für Youtube-Kanäle - Eure Meinung dazu?

Hallo,

die Landesmedienanstalten wollen offenbar Youtube-Kanäle kontrollieren. Wer audiovisuelle Inhalte im Internet verbreitet, könnte nach deutschem Gesetz ein Telemedien-Anbieter sein und bräuchte demnach eine – selbstverständlich gebührenpflichtige – Rundfunklizenz der für ihn zuständigen Landesmedienanstalt. Die Behörden wollen aber nicht in erster Linie Gebühren für Lizenzen kassieren, sondern – so sagen es einige ihrer Vertreter ganz offen – sie sehen sich mit dem Lizenz-Instrument in der Hand auch zum Kampf gegen „Fake-News“ und „Hate-Speech“ berufen. Denn eine der wichtigen Aufgaben der Landesmedienanstalten ist auch die Medienaufsicht. So könnte doch noch Schritt für Schritt ein Kontrollorgan für Internet-Inhalte etabliert werden.

Quelle: http://www.achgut.com/artikel/neue_zensur-masche_deutsche_medienaufsicht_fuer_youtube-kanaele

Ausführliche Erklärung: youtu . be /MVpJkSvWhMI

...zur Frage

Will Max Otte (CDU) wirklich die AFD wählen oder ist das fake-News??

Hallo. Nach den einkaufen habe ich am Ausgang 2 Leute gehört die meinen das Max Otte die AfD wählen will. Ich kenne den weil ich mal einen Vortrag von den in der Schule hören musste (die gloreichen 3) und macht einen guten eindruck.

Das zu hören war schon heftig also bin ich gleich in Internet reingegangen und hab nach quellen von seriösen medien gesucht. Doch ich finde nix und habe das gefühl das die Fake-News im Umlauf gebracht worden.

Stimmt das oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?