Fake GPS Pokemon Go 2019?

4 Antworten

Niantic hat sehr gute mechaniken um dagegen vorzugehen, und emulatorspieler aufzuspüren. angeblich soll bluestacks funktionieren andererseits soll eine version von Nox player funktionieren. beide funktionieren nicht

wobei ich ehrlich gesagt es schon verstehen kann, wieso man will dass die leute raus gehen, andererseits verstehe ich auch nicht, wieso sie dies verbieten, wenn man aus der "Geldverdiener" Sicht schaut.

Wenn niantic geld verdienen will, hätten sie es erlaubt lassen sollen,
ich hatte z.b. damals ein gecracktes smartphone (um spiele schneller zu machen)

Mittlerweile ist es aber so, dass Pokemon go nicht mehr so flüssig läuft, seitdem sie die root rechte entzogen haben. und wie gesagt. wenn man geld verdienen will sollte man die rootfähigen handys eigentlich erlauben (inkl emulator nutzung)

Kann es aber halt auch verstehen, dass der sinn hinter pokemon go der ist, dass man raus gehen soll.

Desweiteren machen sie weitere einbußen durch den winter. Nicht sehr viele gehen im winter vor die tür, wenn es -10 grad draussen sind. und sie bleiben auch nicht den ganzen tag draussen im winter.

Ich hätte kein problem damit gehabt mindestens 1x im monat für 25-50€ Münzen zu kaufen, wenn ich noch die möglichkeit hätte über einen emulator zu spielen.

Aber da ich mein handy nicht immer mit 25€ auflade um einen tarif zu haben um pokemon go zu spielen (ich lade mein smartphone generell nur 1-2x im jahr auf) sehe ich keinen grund diese firma zu unterstützen.

Vorallem da sie es nicht gebacken bekommen, ihre spiele ordentlich zu programmieren (man braucht sich nur mal die letzten google rezensionen All ihrer spiele anzusehen, dann sieht man dass niantic immer weiter abbaut)

Ich finde da Jurassic world Alive z.b. besser, da man dies auch über den pc spielen kann via emulator (diese firma will eindeutig geld verdienen, nicht so wie niantic)

ausserdem kann ich auch über das handy von zuhause aus Dino DNA sammeln dank der Drone.

ich spiele dennoch pokemon go, allerdings nicht so oft, da das spiel im grunde unfair gemacht ist. Pokemon rauch funktioniert nur perfekt, wenn man auf feldern ist (da kommen auch verschiedene pokemon) in der stadt bekommt man standartmäßig nur die hauptpokemon, und selbst davon sehr wenig wenn man sich nicht bewegt und einen rauch einsetzt.

Hätte ich einen pokestop in der nähe, würde ich auch wieder geld ausgeben für lockmodule, denn diese funktionierten besser als der pokemon rauch damals, als es rauskam (wie es jetzt ist keine ahnung)

Mittlerweile muss ich einfach auf mein gps signal hoffen, da (trotz dass ich zuhause bin) das männchen sich trotzdem noch kilometer weit bewegt bzw zwischen 3 verschiedenen gps signalen hin und her bewegt.
was zugleich ein segen ist ist auch ein fluch, denn manchmal wird es schon ätzend. ich habe im grunde 2 arenen in meiner nähe, wenn das gps signal perfekt bei meiner wohnung bleiben würde, könnte ich alle beide Arenen besetzen,die arenen pokestops drehen und notfalls die arenen erobern.

das ständige hin und her springen von den gps signalen ist einfach nur störend, und hätte schon längst von seitens Niantic behoben werden müssen...machen sie aber nicht (vielleicht ist es auch einfach nicht möglich...kann auch sein)

Das positive ist allerdings der Adventuremodus. Der funktioniert nämlich auch wenn ich unterwegs bin (ohne aktive möglichkeit ins internet zu gehen) und kann so zumindest alle 2-4 tage (jenachdem wie weit ich laufe)meine eier ausbrüten, die ich von den arenen bekomme.

Wobei ich mir auch wünschen würde, dass man sich bei pokemon go auch über das GPS einloggen könnte (zwar mit weniger netzstabilität, aber die möglichkeit trotzdem pokemongo spielen zu können) dann würde ich auch wieder geld ausgeben für pokemon go

Schlusswort: Benutzt du einen Emulator merken sie es irgendwann. auch wenn du nur in deiner stadt spielst, und gelegentlich mal woanders hinspringst (mit genügend zeitintervall)

um verschiedene pokemon zu kommen, habe ich damals mit dem Nox player es so gemacht, dass ich innerhalb von 8h bei mir zuhause war, und z.b. 8h später in der schweiz,österreich oder Köln

jedenfalls Ohne den einsatz von einem GPS spoof, konnte man keine Arenen damals halten (damals bekam man deutlich mehr Münzen, und konnte so bei 10 arenen pro tag genügend münzen einsammeln, um regelmäßig pokebälle kaufen zu können)

ich habe damals locker innerhalb eines tages vielleicht 200 pokebälle,superbälle und meisterbälle verbraucht. und ich musste alle 3 sorten besitzen.

die super und meisterbälle waren mir einfach zu schade, für ein 100-200WP raupy,karpador etc etc.

geht höchstens über einen Android Emulator, aber selbst da nur sehr schwer.

Es soll so sein, das du dich Mal vor die Tür bewegst.

Meines Wissens nach, gibt es keine App mehr mit der dies möglich ist. Pokemon GO hat Mechanismen eingebaut, um dies zu verhindern.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich hab zwar noch eine aber das geht nach 1-2 Minuten nicht mehr, viele sagen der Fgl Faker geht noch, aber ich bekomme es nicht hin

0

Spiel ehrlich, oder lass es bleiben!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 5 Jahren Benutzer sämtlicher Xiaomi-Geräte

Was möchtest Du wissen?