Fake - Apollo 11

... - (Mondlandung, Nevada, Armstrong)

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Nein die Mondlandung ist Fakt , alles andere ist Verschwörungstheorie 41%
Auf jeden Fall 25%
Sonstiges 16%
Bin mir nicht ganz sicher , viele Fragen sind bei dem Thema noch offen 16%
Keine Ahnung 0%

8 Antworten

Nein die Mondlandung ist Fakt , alles andere ist Verschwörungstheorie

Durchschlagendstes Argument:

Zur damaligen Zeit waren Sowjetunion und USA spinnefeind. Hätte die UDSSR mit ihren Teleskopen geshen, dass die Amis gar nicht auf dem Mond waren, wäre das ein gefundenes Fressen. Die hätten das in der selben Nacht um den ganzen Globus geschrien, die Amerikaner wären auf ewig bis auf die Knochen blamiert gewesen.

Ich glaube das der flug Apollo 11 echt war aber das gerücht auf kamm das das ein fek war weil die astronauten sachen gesehen haben sollten worüber sie nicht reden durften nämlich ufos auf dem mond und noch andere sachen.

Sonstiges

Mir erscheint die Information am wahrscheinlichsten, dass die Amerikaner zwar wirklich auf dem Mond waren, aber dort die Feststellung machen mussten, dass bereits Wesen dort waren, die sie nicht gerade willkommen hießen. Daher wurden die Fotos im Studio nachgestellt, oder vielleicht auch aus einer Ahnung heraus im voraus dort produziert.

Was möchtest Du wissen?