Fairtrade ja/ nein?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Ja ich achte bewusst darauf 38%
Ich achte nur manchmal darauf 33%
Nein ich achte nicht darauf/ ist mir egal 16%
Ich achte auf den Hersteller 11%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja ich achte bewusst darauf

ich kaufe öfter mal Fair Trade Kaffee. früher habe ich kaum daruf geachtet. mitlerweile finde ich es wichtig daß auch die Arbeiter und ihre Familien von ihrer Arbeit leben können. die meisten wollen immer alles superbillig haben und in hoher Qualität. das geht aber nun mal nicht.

Ja ich achte bewusst darauf

Auch ich möchte für meine Arbeit fair bezahlt werden, deshalb ist es für mich selbstverständlich, fair gehandelten Kaffee zu trinken.

Schon, doch nur soweit das auch wirklich zutrifft; -wenn das Erzeugnis nämlich unter verhandelten Bedingungen verkauft wird, kann es passieren, das die Konditionen nicht mehr denen entsprechen, als die sie angepriesen wurden. -Ich denke auch darüber nach, wie sich die trotzdem "billigen" Preise zusammensetzen - wenn eben eine so hohe Qualität, ja, garantiert wird; -die auf unserem Markt erhältlichen Produkte gleicher "Garantie" - wie zum Beispiel Bio-Erzeugung - sind nämlich dennoch gleich teurer als die Fairtrade-Produkte, und das selbst bei hauseigenen Marken.

lgink

0
@inknow

Fazit: Du hast keine Ahnung wie Preise zustande kommen und kaufst sicherheitshalber mal das Billigstprodukt?

Wenn Du Dich ein wenig damit beschäftigen würdest, wüsstest Du, dass es verschiedene fair-Siegel gibt, verschiedene Bio-Standards, dass man beides nicht in einen Topf werfen darf und dass der Vertriebsweg hinzukommt, der bei Bio-Ketten einfach weit besser optimiert ist. usw usw usw.

1
@botanicus

Nein, ich meine nur, wenn man versucht, im Supermarkt eine richtig gute Kaffeesorte zu kaufen, bekommt man häufig für mehr Geld ein Bioerzeungnis der hauseigenen Marke; -wenn man versucht, ein Fairtrade-Produkt zu kaufen - das den eigenen Ansprüchen genügt - dann kann man das sicher auch, doch muss wesentlich viel mehr Geld bezahlen (soweit das in einem normalen Supermarkt und keinem speziellen Laden der Fall sein darf), so das man überlegt, ob man das Produkt dann überhaupt noch haben will.

Ich will eben nicht bloß verallgemeinern (in meinem Kommentar habe ich das etwas näher erläutert!), doch will ich auch aufmerksam verfolgen, welches Produkt nun einer echt wertvollen Herkunft und Anbauweise entstammt - schließlich will ich nicht die Verpackung bezahlen, sondern guten Kaffee.

Lg! ink

0
@inknow

Okay, sorry - habe ich missverstanden. Aber es ist logisch, dass fair teurer ist als nur Bio. Ich will halt beides, und bin bereit, dafür zu zahlen. Und wenn die Bauern etwas fair bezahlt bekommen und der Anbau passt, bezahle ich nicht die Packung.

1

Was möchtest Du wissen?