Fair benotet oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey :)

Wie sieht denn dein Bewertungsbogen im sprachlichen Bereich sonst so aus? Normalerweise ist neben der Rechtschreibung und Grammatik auch Vokabular, Satzbau, etc. enthalten.

Da können dann Abzüge gemacht werden, wenn du immer wieder die gleichen Vokabeln benutzt, wenn keine Fachbegriffe verwendet werden, wenn der Satzbau nicht abwechslungsreich ist, neue sprachliche Kenntnisse aus dem Unterricht nicht angewendet werden...

Dadurch kann man schnell schon mal viele Punkte verlieren. Zudem sind 40 Fehler bei 265 Wörtern schon ziemlich viel, damit hast du fast bei jedem 6. Wort einen Fehler, was einen Text schon ziemlich unschön zu lesen macht.

Von daher kann ich mir schon vorstellen, dass diese Benotung gerechtfertigt ist, auch wenn es natürlich ärgerlich ist.

LG

Naja, dir mag es nicht gerecht vorkommen, aber überleg einmal:

In der Regel hat ein Satz mehr als 6 Wörter, von Ausnahmen mal abgesehen.
Die werden einfach benötigt, um das auszudrücken, was du ausdrücken möchtest.
Das heißt es war in JEDEM deiner Sätze MINDESTENS ein Fehler,
da ca. jedes sechste deiner Wörter einen Fehler aufweist.

Du warst also nicht einmal in der Lage einen Satz ohne Rechtschreibfehler zu bilden. Ich weiß nun nicht, ob die Grammatik extra gewertet worden ist, aber eigentlich ist so eine Bewertung gerechtfertigt.
Immerhin wiesen deine Rechtschreibkenntnisse ja erhebliche Mängel auf.

Unter Berücksichtigung vom Rest (Sinn, Grammatik, Textverständnis...) hätte man dir vielleicht noch eine 4- oder maximal eine 4 geben können, da kann ich aber nichts zu sagen, da ich die Arbeit nicht kenne.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG
Utau

Ich muss sagen 40 Fehler bei 265 Wörtern ist schon ganz schön viel. 

Aber die Note 5 heißt ja, dass man nichts kann. Von daher finde ich die Benotung nicht ganz richtig.

Ich bin keine Lehrerin, aber ich hätte dir irgendwas zwischen 3 und 4 gegeben. 

Das ist nicht dein ernst das heißt er hat jedes 6ste Wort falsch? Und gerade im englischen gibt es Wörter die man nicht falsch schreiben kann...

1
@HalloAleks

Ja wohl eher ne 4, aber ne 5 finde ich zu hart.

Bin bei sowas aber auch lockerer.

2

Eine 5 bedeutet "mangelhaft". Die Arbeit weißt eine Vielzahl von Fehlern auf, die mit Fleiß in angemessener Zeit behoben werden könnten. Eine 4 ist eine "ausreichende" Leistung, die den Ansprüchen genügt. Ich finde nicht, dass 40 Fehler bei 265 Wörtern noch den Ansprüchen genügt. Die 5 sehe ich daher als gerechtfertigt.

0

hart klar aber ich habe in 1000 wortern nur 18 fehler und schreibe auch soviel in einer arbeit schreibe nur einsen und so aber schon irgendwie unfair finde ich frag doch einfach nach warum vlt hat dein lehrer/in vorurteile gegen dich oder so das geht natürlich garnicht.

LG tonilove12 (7.klasse)

7. Klasse und Tausend wörter? xD

1
@Agha18

wieso ich liebe englisch und gebe mir daher viel mühe du glaubst mir ja anscheinend nicht schade wenig vertrauen habt ihr

0

Was möchtest Du wissen?