Fahstunde: Anfahren bzw Gänge schalten

11 Antworten

Zum Anhalten drückst du Kuplung und Bremse. Die Bremse und Kuplung wird während der Gesammten Rotphase nicht losgelassen. Sobald du Stehst bereitest du dich durch Schalten in den 1. Gang auf das Anfahren vor. Erst zum Anfahren Wechselst du mit dem Rechten Fuß von der Bremse zum Gaspedal und lässt die Kuplung langsam kommen.

Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinen Fahrstunden :)

Vor der roten Ampel musst Du auf der Bremse bleiben, auch wenn der Wagen nicht rollt. Es könnte Dich jemand von hinten anstupsen und in den Querverkehr schieben. Mit gedrückter Bremse, leuchten die Bremslichter, der Verkehrsteilnehmer hinter Dir weiß, dass Du stehst.

Das musst Du aber hier nicht fragen, es sitzt ja hoffentlich ein Fahrlehrer neben Dir auf dem Beifahrersitz, der auch noch seine eigene Pedalerie angebaut hat.

du kannst nicht auf die bremse treten und gleichzeitig den gang drin haben, der motor stirbt ab. also vor der ampel auskuppeln, gang raus. wenn gelb kommt auskuppeln, gang rein, kupplung kommen lassen und gleichzeizig gas geben = auto fährt wieder. mit automatik ist es anders, du musst bei rot auf die bremse treten, damit das auto stehen bleibt.

Was möchtest Du wissen?