Fahrzeugschein und brief weg und auto muss verkauft werden nur wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hy, früher war es so, daß noch so langer Zeit ein abgemeldetes Auto, erst einmal beim TÜV eine Vollabnahme brauchte ( geht nur mit Roter Nummer). Dann mit der TÜV Bescheinigung zur Zulassung, dort geht dann alles weitere. Bis Sonntag ziemlich knapp. Nur nicht ohne Kennzeichen auf die Strasse stellen, kann teuer werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von donnie90
30.03.2012, 21:14

aber ist das nicht ne sache des käufers? also der muss doch dann zum TÜV oder muss ich das auch noch machen??

0

Das einzige was du brauchst ist der Brief, aber auch mit Kaufvertrag kannst du einen neuen bekommen bzw der Händler kann einen anfordern beim Hersteller. Dazu gehst du einfach mal zur Polizei und lässt dir bescheinigen dass es nicht gestohlen gemeldet ist. dieses Schreiben kopierst du dir mit dem Kaufvertrag und schickst dieses mit der bitte dir einen neuen Fahrzeugbrief auszustellen an den Hersteller oder gehst damit zu einem Autohaus der Marke, die schließen sich mit dem Hersteller kurz. aber du brauchst die bescheinigung der Polizei. Das ist der Lange weg, der Kürzeste ist, die Bescheinigung von der Polizei holen, alten Kaufvertrag nehmen und den so verkaufen, der neue Käufer kümmert sich dann selbst um den Brief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nemesis2oo9
30.03.2012, 20:40

bei der 2. Variante kostet der Brief dich auch nichts, aber ich denke der Händler zieht viel mehr vom Preis ab. Ein neuer Brief kostete vor 3-4 jahren mal um die 55-65€. Die Bescheinigung der Polizei ist auch nicht umsonst, kostet 5-15€. Autohäuser nehmen für sowas meist mehr oder einige auch nichts (guter Service) .

0
Kommentar von donnie90
30.03.2012, 21:13

vielen dank... ich hoffe das der käufer den aufwand betreibt da das auto nicht mehr fahrtüchitg ist weils halt so lange stand..

und hab noch ne frage da du dich so gut auskennst. :)

der wagen ist von audi.. aber ein steinaltes teil ( a80). wird dann trotzdem ein neuer fahrzeugbrief ausgestellt?

0

Frag mal bei der Zulassungsstelle nach! Dort kannst du dir neue Papiere ausstellen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nemesis2oo9
30.03.2012, 22:08

nochmal.

die zulassungstelle vergibt keine briefe, sondern stellt nur papiere aus, die man aber erst mit brief, einem tüv-gutachten und einem versicherungsschein bekommt. ergo, es wird damit nur zugelassen für den strassenverkehr.

0

Du hast doch sicher einen Erbschein. Da Deine Mutter es abgemeldet hat, wird das Verkehrsamt Dir sicher doch Ersatzpapiere ausstellen, wenn Du den Erbschein vorlegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nemesis2oo9
30.03.2012, 20:51

Ersatzpapiere gibts nur, wenn das Fahrzeug auch angemeldet ist bis dato. (es ist aber seit 4J. abgemeldet) Ansonsten bringts nichts, da der Schein erst wieder ausgestellt wird, bei erneuter anmeldung.

0

Vollabnahme braucht mann Nicht mehr. Einfach nur zum Tüv Fahren und HU und AU machen lassen. Egal wie Lang das Fahrzeug abgmeldet war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?