Fahrzeughalter, Versicherungsnehmer und Fahrer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du als berechtigter Fahrer im Versicherungsvertrag berücksichtigt bist, darfst du das Motorrad fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr solltet dich als berechtigten Fahrer bei der Versicherung angeben.

Die Haltereigenschaft hat mit dem Nutzer nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meiner dürftest Du schon, wenn denn die entsprechende Fahrerlaubnis vorhanden ist. Beachte einfach den vereinbarten >Fahrerkreis und lasse ihn ggf. erweitern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen Halter, Versicherungsnehmer und Versicherte Person sind himmelweite unterschiede.

Halter: Eigentümer des Motorrades

Versicherungsnehmer: Die Versicherung läuft auf dessen Namen.

Versicherte Person: Diese Person ist versichert.

Der Versicherungsnehmer muss nicht zwangsläufig einer der versicherte Personen sein.

Ebenso muss die versicherte Person nicht zwangsläufig der Versicherungsnehmer sein.

Dass du versichert bist, falls du einen Unfall mit dem Motorrad hast, musst du im versicherten Personenkreis sein! 

Lies dir den Versicherungsschein einmal durch :-) 

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer können 2 Personen sien. Aber wenn der Verischerungsnehmer nur Eigennutzung im Vertrag angekreuzt hat, könnte es problematisch werden im Schadensfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du als weiterer Fahrer der Versicherung gemeldet bist hast du nichts zu befüchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?