Fahrzeughalter - Wunschkennzeichen

4 Antworten

Wenn du Halter werden willst, musst du es auch auf deinen Namen beim Straßenverkehrsamt anmelden. Du musst also selbst hinfahren oder deinem Vater eine Vollmacht mitgeben. Für das Straßenverkehrsamt ist entscheidend, wer der Halter ist, und nicht der Versicherungsnehmer. Das Auto wird also auf deine Anschrift Hauptwohnsitz Würzburg angemeldet. Das Kennzeichen wird also nach städtischen Vorgaben gestaltet.

Klär aber vorher bei der Versicherung ab, inwieweit es bei einem vom Versicherungsnehmer abweichenden Halter teurer wird, wenn es auch noch verschiedene Anschriften sind.

Und warum diese Orgie? Es gibt doch die Eltern-Kind-Regelung, Du bist Halter und VN ab Zulassung und das Kennzeichen kommt von Deinem Hauptwohnsitz. Alles eigentlich ganz einfach.

Versichert wird das Teil über meinen Vater.

Dein Vater meldet das auto an, klärt das mit der versicherung, das du fahrer bist. Gibt beim Finanzamt seine Kontodaten an, dann bezahlst du deinem Vater die Autosteuer. Bei der Versicherung kannst du deine Kontodaten angeben.

WÜ hat glaube ich Würzburg, weiß es aber nicht, das müßtest du besser wissen. Ich habe ein S weil mein vor Name mit S anfängt, die nummern muß man schauen welche noch frei sind.

Was möchtest Du wissen?