Fahrzeug kaufen Ablauf -Unmelden Überführungskennzeichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst die Papiere beider Fahrzeuge und das Nummernschild des neuen Fahrzeugs. Du meldest dann gleichzeitig Dein altes Auto ab und das neue mit dem gleichen Kennzeichen an. Wunschkennzeichen kosten eine Gebühr.

Dann nimmst Du die Kennzeichen und die Papiere des neuen Autos, fährst hin und bringst die Nummernschilder an, dann kannst Du losfahren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi.

Die Überführung des Fahrzeugs machst du am besten mit 5 Tages Kennzeichen. Die bekommst du bei jeder Zulassungsstelle gegen eine kleine Gebühr (ich meine zwischen 25-50 EUR) je nach Kosten der Schilder.
Die Kennzeichen konnte man ne Zeit lang auch online bestellen.

Diese Kennzeichen bekommst du gegen Vorlage einer Versicherungspolice (Vorher besorgen oder Vor-Ort manchmal kaufbar) ansonsten einfach mal Googeln -> 5 Tages Kennzeichen Versicherung.

Alternativ kannst du auch die Kennzeichen des aktuellen Besitzers dran lassen falls das Fahrzeug noch zugelassen ist, bist dann aber wenn im Vertrag erwähnt verpflichtet das Fahrzeug umgehend ab,- bzw. umzumelden.

Das ummelden geht ganz einfach. Du nimmst die Fahrzeugpapiere (Schein, Brief und TÜV Papiere) und das Kennzeichen DEINES Fahrzeugs sowie die Papiere des neuen Fahrzeugs und falls vorhanden dessen Kennzeichen mit zur Zulassungsstelle. Dort ziehst du deine Nummer. Sobald du dran kommst kannst du der Dame oder dem Herrn am Schalter erklären was zu welchem Fahrzeug gehört. Die Mitarbeiter auf der Zulassungsstelle wissen dann schon was zu tun ist.

Wichtig ist du brauchst zum Anmelden des Fahrzeugs den Fahrzeugbrief den Fahrzeugschein UND den TÜV nachweis.

Bitte beachte auch dass man manchmal auf der Zulassungsstelle gewisse Formulare im Vorfeld ausfüllen soll um Zeit zu sparen. Das könnte z.B. die Einzugsermächtigung für die KFZ Steuer sein. Dies ist aber meist in der Zulassungsstelle ausgeschrieben. Die Formulare liegen dort meist dann auch aus, und du kannst diese während der Wartezeit ausfüllen.

Hier noch eine Kurze Checklist was du mitnehmen musst um sicher zu sein:

Neues Fahrzeug:
Fahrzeugbrief
Fahrzeugschein
TÜV Nachweis
Kennzeichen falls das Auto noch angemeldet ist
evtl. Kaufvertrag

Altes Fahrzeug:
Fahrzeugbrief
Fahrzeugschein
Kennzeichen

Allgemeines:Personalausweis

Kleiner Tipp... Du kannst die Kennzeichen, falls du neue möchtest auch Online bestellen und musst diese dann nur mitnehmen.
Meistens gibt es direkt in der Nähe der Zulassungsstelle einen freien Händler der Kennzeichen herstellt diese sind dort meist günstiger als bei dem Anbieter direkt IN der Zulassungsstelle.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
Bei Fragen einfach Kommentieren.

PS: Wenns dir geholfen hat, würde ich mich über einen klick auf DANKE freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus01
23.11.2016, 11:38

Soweit ganz gut, allerdings fehlt für das neue Auto was ganz wichtiges. Die Bescheinigung der Versicherung daß das Fahrzeug versichert ist.

0
Kommentar von Shawny99
24.11.2016, 00:03

Ja ich meinte die EVB. Wenn du deinen Versicherungsmenschen oder eine Agentur oder Google sagst du brauchst deine "Police" für ein 5 Tages Kennzeichen dann wissen die worum es geht.

Dennoch hast du recht es heißt EVB und nicht Police.

*bitte nicht steinigen*

0

Von wem kaufst Du denn Deinen "neuen" Gebrauchten? Von Privat oder einem Händler? Ein Händler macht alles für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?