Fahrzeug gekauft und Verkäufer verweigert die Herausgabe

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es Dir das Fahrzeug wert ist, würde ich einen Anwalt einschalten. Du hast einen gültigen Kaufvertrag und der Verkäufer ist zur Herausgabe verpflichtet.

Setze ihm schriftlich ein Frist von 8 Tagen. Der Kaufvertrag ist gültig, Du hast den Brief und hast auch schon gezahlt. Somit ist es Dein Fahrzeug. Ob der Preis unter Wert ist oder nicht, spielt überhaupt keine Rolle.

Kaufvertrag hast Du? Und Auto ist im KFZ-Brief auf Dich umgeschrieben? Dann behält er Dein Eigentum ein. Wende Dich an Anwalt oder Polizei!

fernabsatzgesetz §§ 312 ff - vertrag?

Wir haben Ihrer Bestätigung erhalten und somit ist der Vertrag zwischen uns rechtskräftig geworden.AGB:1. Dieser Vertrag ist rechtskräftig, verbindlich und ohne Unterschrift gültig.2. Mündliche und schriftliche Absagen sind nach wechselseitiger KFZ Kaufvertrag nicht gültig.3.Fahrzeug Herausgabe nur gegen Vorlage des Kaufvertrages.4. Unser vereinbarter Passwort dient nur unsere Firma für den Kauf und nicht für Absage oder Rücktritt. folgende Hinweise!Der Konkurrenz auf dem Automarkt ist zu Groß, daher kann es sein das Sie das eine oder andere Info benötigen!a. Die Aussage das ein Vertrag ohne Unterschrift nicht bindend ist, ist leider Falsch, da sowohl Mail als auch Fax ein bindende Vertrag sind.b. Falls Sie nach unserem Gespräch ein anderes Angebot „Billiger oder teurer" für Ihr Fahrzeug bekommen, interessiert uns das nicht, da wir einen bindenden Vertrag haben.c. Falls jemanden in unser Name sie anruft um den Vertrag abzusagen, bitte uns sofort informieren da sonst der Vertrag bestehen bleibt! In diesem Fall, falls wir das Auto nicht bekommen, müssen Sie leider die ganze kosten selbst tragen! Solche Streit gehen direkt an unseren Anwalt und der wird die Unkosten berechnen.Sollte der Verkäufer nicht in der Lage sein, das Fahrzeug dem Käufer zu übereignen, so werden hierdurch Schadensersatzansprüche etc. ausgelöst in Ansehung der §§ 433, 434 f., 439, 440 BGB.

habe ein auto gestern ins netz gestellt und ein käufer hat ein vertrag mit mir abgeschlossen über mail adresse einen sogenannten fernabsatzgesetz §§ 312 ff - vertrag.jetzt möchte ich den vertrag wiederrufen da er nicht erschienen ist und mir jetzt droht mit schadenersatz da es nicht zum verkauf kam.er war nicht da und wir haben das auto dann an einen anderen verkauft.

was muss ich tun oder gibt es ein musterbrief den ich verwenden kann um gebrauch zu machen eines wiederrufes?

...zur Frage

Fahrzeugschein verloren, Fahrzeug ist jedoch abgemeldet?

Hallo, ich habe vor 2 Wochen ein Fahrzeug gekauft, welches für eine ältere Dame als Geschenk dienen sollte, jedoch ist die Dame letzte Woche verstorben😪

Der Verkäufer war allerdings nicht der letzte Halter, sondern ein Privatmann, der das Fahrzeug nicht gefahren hat.

Jetzt wo ich das Fahrzeug nicht brauche, habe ich es weiterverkauft.

Allerdings habe ich den Fahrzeugschein verloren.

Fahrzeugbrief, HU+AU Bescheinigung ebenfalls dabei

Die Käufer meinten, dass Sie das Fahrzeug nicht anmelden können ohne den Fahrzeugschein.

Wie kann ich am besten da vorgehen?

Bei welcher Behörde muss ich eine Eidesstattliche Versicherung abgeben, dass ich den Fverloren Fahrzeugschein verloren habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?