Fahrzeug Eigenbau unter 6km/h

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe noch etwas herausgefunden: Ich habe nach Pflichtversicherungsgesetz §2, 6. a) keinen Versicherungsschutz, was ja auch Irre wäre bei 6km/h bei einem Aufprall bin ich tot. Dafür habe ich gesehen, dass das Kettcar doch eine Bremse hat, zwar nur eine Rudimentäre aber dennoch tut sie ihre Pflicht. Nur wie sieht es aus, da ich keinen Fahrzeugbrief mit eingetragener und vom TÜV beglaubigter bbH habe?

Was benötigt man für so ein Fahrzeug? Eine helltönende Glocke und Bremsen? (Gibt es hier eine Mindestverzögerung?)

FEV $4.1: 3. Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind, selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler und andere Flurförderzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 6 km/h sowie einachsige Zug- und Arbeitsmaschinen, die von Fußgängern an Holmen geführt werden."

Demnach benötige ich einen Führerschein, da es kein Flurförderfahrzeug ist.

Was möchtest Du wissen?