Fahrzeug anmelden lassen!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vollmacht ist richtig, deinen Ausweis nicht vergessen, ebenso den Ausweis von demjenigen der das für dich erledigt. Brief und Schein sind wichtig, evb-Nr. von der Versicherung, eine Einzugsermächtigung von dir unterschrieben, TÜV-Bescheinigung (AU-Bescheinigung ist nicht erforderlich), falls du ein Wunschkennzeichen hast, aufschreiben ggf. mehrere, wenn du vorher nix reserviert hast, Wunschkennzeichen kostet extra! Wenns eine Wiederanmeldung ist und du die schilder noch hast und wieder verwenden willst, mitgeben!!! Wenn das Auto noch angemeldet ist (viell. woanders noch zugelassen ist) Schilder mitbringen, müssen entwertet werden! Und vorallem Geld mitgeben :-)

Deinen Personalausweis und die Fahrzeugpapiere sowie eine ausgefüllte und unterschriebene Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer.

  • KFZ-Brief
  • alten entwerteten KFZ-Schein (oder alten Brief mit Abmeldebescheinigung)
  • Versicherungsbestätigung
  • TÜV/AU Bescheinigung
  • Kontoverbindung für Einzugsermächtigung
  • Deinen Personalausweis

dein personalausweis im original, die vollmacht um dein konto wegen abbuchung der kfz-steuer unterscheiben zu dürfen (vorher das formular bei der zulassungsstelle abholen und entsprechende eintragung machen)

Was möchtest Du wissen?