Fahrzeug angefahren aber die Polizei macht nichts.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist schon viel zu lange her und inzwischen kann der Weiße sonstwoher die Delle in der richtigen Höhe haben. Keine Chance! Auch nicht mit Anwalt, der will nur Geld verdienen. Du weißt doch: Im Zweifel für den Angeklagten. Beim geringsten Zweifel ist er Weiße frei von jedem Vorwurf.

Nächstes mal sofort einen KFZ Sachverständigen auf beide Fahrzeuge ansetzen. Der macht Fotos und erstellt ein Gutachten. Allerdings bleibst du auf den Gutachterkosten sitzen, wenn die verdächtige Delle doch nicht passt. Besser als einem Anwalt das Geld in den Rachen zu werfen, der holt sich nämlich auch einen Sachverständigen.

Die paar Polizisten die noch übrig sind, haben genug Arbeit mit richtigen Delikten. Ist leider so.

als erstes mal würde ich gegen den zuständigen beamten eine dienstaufsichtsbeschwerde einreichen.

dann würde ich den Anwalt veranlassen, noch einmal in deinem namen Anzeige wegen Unfallflucht zu erstatten. ein hinreichender tatverdacht ist ja gegeben...

dann sollte sich eigendlich alles ergeben....

lg, Anna

Athanasios 21.11.2013, 21:20

Danke :)

0
Drizzt1977 22.11.2013, 09:57
  1. lächerlich
  2. wird nicht aufgenommen bzw. ändert sich nix
  3. ?
  4. Profit
0
Peppie85 22.11.2013, 20:24
@Drizzt1977
  1. warum soll das lächerlich sein? wenn dir jemand gegen das auto fährt, wolltest du doch auch den schaden ersetzt haben
  2. woher weißt du das? bist du vielleicht die faule socke, die "so eine lapalie" nicht die mühe wert erachtet, den hintern aus dem sessel zu heben?
  3. !!!
  4. welcher profit? es geht hier doch nur um schadensausgleich...

lg, Anna

0

woher hast du denn die Ekenntnis, dass die Polizei nichts getan hat? Observierst du den anderen Wagen 24 Stunden am Tag? Selbst wenn die Lackproben übereinstimmen sollten und auch die Beulen, muß immer noch der Beweis erbnracht werden, dass es dieses Auto war und da wird es schwierig, weil die meisten PKW in Deutschland 1000-fach herum fahren.

Zunächst mal eine Gegenfrage, was erwartest Du von der Polizei?

Klar, dass sie da hinfährt, den Typ ausquetscht bis er zugibt, dass er es war, gleich die Kohle abholt und Dir bringt und ruckzuck hast Du sie.

Nur läuft das nicht so.

Das beginnt bereits damit, dass dort, wo Du warst, das Ding gar nicht bearbeitet wird. Für solche Fälle haben Polizeien Ermittlungsdienste.

Dann kommt dazu, Dein Fall ist vermutlich mal der 1001-ste offen Fall dort im Moment, also immer alles schön der Reihe nach. Zunächst machen die die wirklich schweren Ermittlungen, also die, bei denen Personenschaden vorlag, dann kommen die ohne solchen und immer schön nacheinander.

Die werden den dann mal irgendwann also vorladen, das dauert erstmal ein bischen.

Und Du kannst alles vergessen ohne hieb- und stichfesten Beweis, dass der und nur der an dein Auto gekommen ist. Der wird so vermutlich mal gar nicht rauskommen, denn dazu würde eine Lackuntersuchung erforderlich, die kostet teuer Geld und wird bei reinen Blechschäden nicht einmal gemacht, weil das locker in 4-stelligen bereich kostet und für reine Blechschäden gibt man für sowas kein Steuergeld aus (zumal das auch mehr kosten kann als Dein ganzer Schaden, das ist echt sauteuer).

Es kommt deswegen eventuell eine Übereinstimmung beider Schäden heraus, in ihren Abmessungen. Das wird dann an die Staatsanwaltschaft abgegeben und die entscheidet dann, macht sie witer oder stellt sie ein, weil das da nix brauchbares rausgekommen ist. Stellt die ein, ist das quasi ergebnislos erledigt.

Machen die weiter, geht das Ding vor Gericht.

Spricht ein Richter ein Urteil und stellt damit fest, der wars und nur der, dann dauert das noch, bis das rechtskräftig wird. Erlangt das Ding Rechtskraft, dann und erst dann ist festgestellt, wer der Täter war und wessen Kfz-Versicherung erst einmal dafür aufkommt.

Bis dahin geht locker ein Jahr vorbei, früher brauchst Du mal gar nicht mit zu rechnen und vorher siehst Du nicht einen Cent..

Wenn Du also jetzt ein Jahr mit Delle rumfahren willst, Deine Entscheidung. Der Schaden wird dadurch u.U. jedoch noch größer und das geht dann zu Deinen Lasten.

Es wird Dir also gar nichts anderes übrig bleiben, als das erst auf eigene Kosten machen zu lassen und hernach, wenn was rauskommt, Dein Geld einzuklagen - denn die Entscheidung der Strafsache bedeutet noch nicht, dass Du Dein Geld bekommst, es geht dabei nur und ausschließlich um die Bestrafung - niemand sagt dem dann dass der Dir was zu zahlen hat, dann musst Du weitermachen.

Ist das nach 10 bis 12 Monaten erledigt, dann musst Du Dein geld zivilrechtlich geltend machen. Das kann dann nochmal dauern, stellt sich dessen Versicherung (und/oder der) nochmal streitig, dann geht das nochmal ein Jahr, bis Du Geld siehst, wenn überhaupt.

Das ist ganz normal so, das läuft immer so, das ist der ganz normale Gang.

Also schraub Deine Erwartungen deutlichst zurück und rechne mal frühstens in vielen Monaten mit einem Ergebnis, wenn überhaupt.

Woher willst du wissen, dass sie sich das auto nicht angesehen haben?

Einer Vorladung zur Polizei muss man nicht folgen... dagegen kann die Polizei nichts machen.

Der ganze Vorgang wird dann (nach Abschluss der Ermittlungen) an die Staatsanwaltschaft abverfügt. Die entscheidet dann ob Klage erhoben oder das Verfahren eingestellt wird.

Was sollte die Polizei denn deiner Meinung nach tun?

Nimm Dir ein Bandmaß oder einen Zollstock. Dann machst Du mit angelegtem Maßband Fotos, aus dem die Höhe der Stelle hervorgeht.

Dann machst Du ebenfalls mit Maßband Fotos Deines Fahrzeuges mit dem Schaden. Es muss ebenfalls die Höhe gut erkennbar sein.

Für den weiteren Tipp darfst Du Dich nicht erwischen lassen: Lackvergleich. Bei mir gab es einen Baumarkt, die konnten mit einer minimalen Lackprobe die betreffende Farbe zusammenmischen. Wenn Du jeweils vom verdächtigen Fahrzeug und von Deinem auf die gleiche Mischung kommst, hast Du schon fast gewonnen. Der Baumarkt ist übrigens vor wenigen Tagen in Konkurs gegangen.

BuddyOverstreet 21.11.2013, 21:11

Achja, da ist Eile geboten, was, wenn der vermeintliche Täter sich aus dem obigen Baumarkt die passende Farbe holt und den Schaden ausbessert?

0
Athanasios 21.11.2013, 21:16

Meinst du also ich muss von seinem Fahrzeug Lack abkratzen?

0
Still 21.11.2013, 22:42

Vergiß nicht, 1-5 Personen in den anderen Wagen zu setzen, weil das jeweils die Anstoßstellenhöhe verändert, oder anders ausgedrückt: deine Antwort taugt nichts.

0
BuddyOverstreet 22.11.2013, 11:57
@Still

Mit meinen Vorschlägen hätte ich aber wenigstens eine kleine Chance, den Verursacher zu finden. Anders mit Deinen Kommentaren, die sind ja nun wirklich nicht hilfreich.

0

Foto machen,wenn du das Auto wieder siehst und eine Lackprobe unter Zeugen nehmen,dann kann man sehr wohl feststellen ob es daher stammt!!! Allerdings müssen von ihm noch reste an deinem Auto vorhanden sein! Und hoffentlich spielen die nicht gerade Beamtenmikado!

Still 21.11.2013, 22:40

na klar und eine Visitenkarte wegen Sachbeschädigung am Scheibenwischer hinterlegen

0

wenn man es ihm nicht nachweisen kann, dann hast du pech gehabt. Dumme Antwort, habe da leider nix besseres zu bieten. Dagegen kannst du dich nur mit einer Vollkasko versichern, ansonsten guckst du in die Röhre.

Athanasios 21.11.2013, 21:09

Ja schon klar :) Danke auf jeden fall, bloß blöd dass die Polizei nichts macht

0
bruno75015 21.11.2013, 21:22
@Athanasios

wenn der verhört wird und gefragt wird und was anderes erzählt, ist es dumm gelaufen. Hatte mal ein Fahrrad geklaut gekriegt, bin zur polizei, Anzeige und so, habe den dann gefragt, was da so passiert jetzt..... Joa also, wir nehmen die Anzeige auf, Fahndung wegen nem Fahrrad machen wir nicht. Wenn da mal einer anruft und irgendwo quasi doof ein Rad rumsteht, dann kann es sein, daß wir uns melden. kannst dein Fahrrad selber suchen, so ungefähr.

0
freede 22.11.2013, 08:36
@bruno75015

@ brunio75015:

Was sollte man denn deiner Meinung nach tun? Geklaute Fahrräder werden (sofern der Eigentümer die Rahmennummer weiß) zur Sachfahndung ausgeschrieben. Wenn so ein Fahrrad dann mal irgendwann kontrolliert wird, fällt das auf und wird eingesackt + Anzeige gegen den momentanen Nutzer.

0

Und was glaubst du wissen wir jetzt besser als der Anwalt ?

ponter 21.11.2013, 21:06

Ja, und woher weißt du, das die Polizei nichts unternommen hat? Möglicherweise hat die Vernehmung nichts ergeben. Du kannst deine Theorie auch nicht beweisen, oder?

0
Athanasios 21.11.2013, 21:10
@ponter

Doch klar weil immer wenn ich die Polizei anrufe die mir immer sagen dass sie vorhaben ihn vorzuladen ;)

0

Was möchtest Du wissen?