Fahrverbot in den 70er?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das schadet der Wirtschaft und ist nicht mehr Zeitgemäß heute ist Fahren natülicher Lebensbestandteil, leute Besuchen ihre Verwandten Sonntags, arbeiten Sonntags, usw.

weil der finanzmenister auch sonntags steuern kassieren will

Ja, 1973 wegen der Ölkrise, wurde als die Versorgungslage sich gebessert hat wieder abgeschafft.

Das war nur an einem einzigen Sonntag der Fall. Und das nur wegen einer vorübergehenden "Ölkrise" Danach war wieder alles vorbei! War eher lustig damals!

Eichbaum1963 19.03.2012, 20:04

Es waren sogar 4 Sonntage. ;)

0

Weil es wieder genug Erdöl gab.

Weil die Ölkrise zu Ende war und es wieder genug Benzin gab.

justCaroline 19.03.2012, 19:59

wo wurde das benzin dann gewonnen? weil ist ja irgendwie unlogisch wenns knapp war und dann plötzlich wieder sprudelte :D

0

Was möchtest Du wissen?