Fahrtkostenübernahme, Vorstellungsgespräche Hartz4

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann ruf doch einfach mal deinen Fallmanager an und/oder lass dich zu der Trägerabrechnung verbinden und mach da mal ein bisschen Druck. Habe selber vor mehr als 2 Wochen das letzte Vorstellungsgespräch gehabt. Habe gestern auch dort angerufen und Druck gemacht. Die sind halt beim Jobcenter manchmal etwas langsam. Normalerweise dauert es höchstens2 Wochen, bis das Geld überwiesen ist. Aber manchmal weiß die Rechte nicht was die Linke (Hand) macht. Drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du deine Fahrtkosten noch erstattet bekommst.

Ja das werde ich nächste Woche machen. Aber angerufen habe ich schon mehrmals, Sie sagt entweder in Bearbeitung oder Sie hatte keine Zeit. Habe Sie jetzt auch schriftlich aufgefordert. Meine Fallmanagerin ist recht langsam...oder Sie will nicht. Habe ja ab 01.08 einen Job. Danke und lieben Gruß.

0

Habe jetzt schon das 3. Mal schriftlich aufgefordert. Ich bekomme keine Reaktion von der Fallmanagerin. Persönlich hingehen bringt nichts man braucht einen Termin. Ich denke da kann ich nur noch per Anwalt was bewirken. Ich habe zwar ab 01.08 einen Job... aber die Fahrtkosten stehen mir zu und ich habe Sie vorher angekündigt. Das ist doch alles Mist....

0
@Party700

Hat dein Jobcenter einen Obdusmann? Wenn ja, kannst du dich ja an ihn wenden und dich bei ihm beschweren. Bei mir sind es jetzt mittlerweile auch schon 4 Wochen und ich habe noch kein Geld. Werde mich morgen auch bei dem Obdusmann beschweren. Übrigens, Glückwunsch zu deinem Job und drück dir die Daumen, dass du auch lange dort bleibst.

0
@mausi64

Ja danke . Ich habe die Fahrtkosten bereits erhalten. Aber nur weil die Fallmangerin meine Akte bearbeiten mußte da ich einen Je ichob habe. Mach Druck.... lasse Dir das nicht gefallen. Habe ich auch gemacht.

0

Wenn die was zahlen müssen, lassen die sich viel Zeit. Wenn sie aber was zuirückbekommen sind die echt fix. Gehe einfach vorbei. Deine Fallmanagerin hat gegenüber dir auch Pflichten und nicht nur Rechte. Wenn nichts kommt, ist dies klar ein Vertragsbruch gegen die Eingliederungsvereinbarung.

Ach das habe ich gemacht....so einfach hin gehen kann man ohne Termin hier nicht. Habe ja bereits alles doppelt eingereicht. Und habe sie ja auch telefonisch darauf angesprochen. Ich denke das ich mal den Vorgesetzten spreche.

0
@Party700

Ja mache das. Normalerweise gibt es doch Sprechzeiten. Ist jedenfalls bei uns so, wo man einfach hingehen kann und halt warten muss

0
@Carlystern

Hier muss man um einen Termin bitten. Das Sie ja weiß um was es geht wird Sie versuchen mich ab zu wimeln. Ich habe Sie heute nochmals schriftlich gebeten mir zu antworten. Ich warte ab.... danach ruf ich Ihren Vorgesetzten an. Und wenn das alles nicht hilft... Anwalt???

0

Geh hin und frag persönlich nach was sache ist. Manchmal brauchen die etwas druck damit es funzt...

Wurde Arno Dübel für seine Medial Auftritte entlohnt und was haltet ihr von seiner Sichtweise gegenüber Arbeit?

Ihr kennt bestimmt alle Arno Dübel. Ich würde gerne wissen, ob er für seine medial auftritte entlohnt wurde und was ihr über seine Sichtweise gegenüber Arbeit und arbeiten denkt. Ich respektiere seine Ehrlichkeit und wenn ihm das Geld reicht und er glücklich ist, finde ich seine meinung voll in Ordnung.

...zur Frage

KdU - Zuschuss zu Wohn-/Heizkosten für Azubis (Hartz4)

Habe am 1.8 eine Ausbildung in einer Werbeagentur begonnen und konnte sofort ins zweite Lehrjahr gehen. In solchen verdiene ich 680€ brutto, 542€ ca netto.

Vorher musste ich ein halbes Jahr lang vom Amt Geld beziehen, weil meine Mutter zu ihrem Typen gezogen ist und ich mehr oder minder hat sitzen lassen.

Nun hieß es immer, das Auszubildende von den Leistungen beim Amt weg fallen, allerdings habe ich für August und September neben meinem Lohn, Kindergeld (184€), BAB (103€) und 76€ vom Amt bekommen.

Was mich aber irritierte, weil ich ja eigentlich von Weg falle? Zudem bekam ich den Bescheid, das ich ja den Bescheid zum ALG ll wieder einreichen soll.

Habe es tatsächlich heute einreichen wollen, die Damen da meinten, dass ich eigentlich weg falle, dass das vielleicht nur automatisch raus ging. Aber im Computer waren alle posten, die ich oben nannte, vermerkt. Sprich BAB, Kindergeld, Lohn, und die 76€ vom Amt.

Ich sollte dann eine KdU einreichen, mit der Überschrift "Wohn-/Heizkosten Zuschuss für Auszubildende". Habe ich dann eingereicht. Auf meine Frage, ob ich die 76€ jeden Monat irgendwann nach zahlen müsste, wusste der Typ dann keine Antwort.

Weiß das jemand? Und vielleicht, was man als Azubi noch alles als Unterstützung bekommen kann?

Falls ich das nachzahlen muss, verzichte ich lieber auf die 76€ :o

(ps: ich wohne alleine, 300€ warm zzgl. 42€ Strom, 65€ Fahrtkosten)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?