Fahrtkostenpauschale bei öffentllichen Verkehrsmittel und HÖHEREN Kosten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Kosten für die Jahreskarte höher ist als die Entfernungspauschale werden die Kosten für die Fahrkarte berücksichtigt; dazu sind die entsprechenden Angaben zur Ermittlung der Entfernungspasuchale und die tatsächlichen Kosten für das Ticket in die entsprechenden Felder der Anlage N einzutragen - das günstigere wird dann automatisch berücksichtigt.

Sicher - in der Zeile wird die Angabe abgefragt, wie weit das ist, an wie vielen Tagen du das genutzt hast und ganz am Ende die Kosten für den ÖPNV.

Verweiler 05.09.2014, 17:24

Also ich Denke auch - da ich mal etwas von einer max. Summe von 4500€ las und da bin ich Dicke drin.

0
Helefant 06.09.2014, 21:32

Frage:

Weiss jemand, ob ich die VOLLE Jahreskarte ... vom Finanzamt zurückerstattet bekomme

Antwort:

Sicher

Nein. Das Finanzamt erstattet die Kosten nicht. Sie können lediglich steuermindernd berücksichtigt werden.

0
Verweiler 19.09.2014, 17:23
@Helefant

Bist Du Sicher oder ein Finanzbeamter ? was verstehe darunter genau bzw. was bekomme ich wieder raus ?

0
Verweiler 19.09.2014, 17:35
@Helefant

Wenn ich die Fahr-Karten als Werbunsgskosten absetze - bekomme ich dann die Kosten VOLL erstattet ?

0
Helefant 19.09.2014, 21:28
@Verweiler

Nein. 1.000 Euro Werbungskosten werden ja schon beim Lohnsteuerabzug durch den Arbeitgeber berücksichtigt. Die Werbungskosten bekommt man nicht erstattet, sondern man kann sie steuerlich geltend machen.

Wer 20.000 verdient und 4.000 Fahrtkosten hat, der muss halt nur 16.000 versteuern statt 19.000.

0

Was möchtest Du wissen?