Fahrtkostenerstattung?! Wieviel muss Arbeitgeber erstatten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir war es immer 0,30 € pro Kilometer, doch bei Vorstellungsgesprächen zahlt die Firma unterschiedlich wo du dich beworben hast aber viele auch die 0,30€!

ralli16 09.09.2008, 15:16

Bei Dienstreisen Schulungen Kundenbesuche: Der Ersatz der tatsächlich entstandenen Aufwendungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist beim Arbeitnehmer lohnsteuerfrei, beim Arbeitgeber sind es Kosten; ebenso bei Fahrten mit dem Privat-Pkw, wenn nicht mehr als 0,30 EUR ersetzt werden. Darüber hinaus gehende Erstattungen sind lohnsteuerpflichtig. Die Gesamterstattung sind Kosten.

0

Steuerrechtlich zulässig sind 0,30€/km, darüber hinaus muss der Mehrbetrag mit 25 % pauschal versteuert werden. Wird weniger erstattet, kannst Du in der Steuererklärung 0,30 €/km geltend machen und die Erstattung des AG abziehen.

wenn du im auftrag deines arbeitgebers zur schulung geschickt wirst ,muss er dir die tatsächlich angefallenen fahrtkosten erstatten auch weil es eine innerbetriebliche massnahme ist.

nicht einen cent! aber du kannst hier, da es eine geschäftlich veranlasste fahrt ist hin und rückfahrt mit 0,30€ je kilometer abrechnen über die steuererklärung + reisekostenpauschalen

Er muß Dir gar keine Kosten erstatten. Die Fahrt zur Arbeit war doch immer schon Privatvergnügen.

Was möchtest Du wissen?