Fahrtkosten zum Arbeitsamt

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du zu einem Termin beim A amt vorgeladen wirst, kannst du die Erstattung der Fahrtkosten beantragen, bei mir ging das problemlos, Formular kam aus dem Drucker des Arbeitsberaters, ich habe unterschrieben warum ich die Fahrtkostenerstattung brauche und los ging die Post.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier... http://www.400-euro.de/Fahrtkosten.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnuffduff
04.04.2009, 08:56

und hier kannst du dich auch erkundigen http://www.elo-forum.org/forum.php

0

Es steht im Kleingedruckten auf dem Schreiben der Arge, dass Fahrkosten unter 6 Euro nicht erstattet werden. ( Weder zum Weg zur Arbeisagentur noch zum Vorstellungsgespräch um die Ecke kann man Kosten geltend machen) Ebenso ist zwischen Übernahme der "Bewerbungskosten" und Übernahme der "Reisekosten" zu unterscheiden, Es können für Bew.kst. 260 Euro pro Kalenderjahr geltend gemacht werden, in der Regel pauschal 5 Euro pro Bewerbung. Bei Übernahme von Reisekosten muss ein Antrag gestellt werden, nachträglich werden sie nicht übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siam1
05.04.2009, 07:11

aufgrund des Hinweises von Schnuffduff Korrektur:

Fahrkostenübernahme für Vorsprache beim Jobcenter

(08.12.2007) In einem Urteil befasste sich das BSG mit der Fahrtkostenerstattung. Die Richter urteilten, dass Job-Center Arbeitslosen, die sie zum Beratungstermin vorladen, auch geringe Fahrtkosten erstatten müssen. Bei der Festlegung einer Bagatellgrenze sei zu berücksichtigen, dass ALG-II-Empfänger nur sehr wenig Geld zur Verfügung hätten. Das Gericht gab einem Mann recht, der binnen eines Monats zweimal in die Behörde gebeten worden und dafür Reisekosten von jeweils 1,76 Euro geltend gemacht hatte - für Autofahrten von acht Kilometern. Die Behörde wollte dagegen grundsätzlich keine Beträge unter sechs Euro auszahlen.

( Az.: B 14/7b AS 50/06 R http://www.sovd-bbg.de/alg.html (Tja, da frag ich mich jetzt wirklich was das Kleingedruckte soll?, )

0

Wenn überhaupt, dann nur auf Antrag (Fahrschein beifügen) :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anqelinajolly
04.04.2009, 01:23

siehe auch div. Links: http://lmgtfy.com/?q=Muss+das+Arbeitsamt+Fahrtkosten+erstatten... :-)

0

Ab 6,00 Euro Fahrtkosten wird es erstattet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnuffduff
04.04.2009, 08:53

das ist falsch

0

Was möchtest Du wissen?