Fahrtkosten und Steuer absetzen möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst wohl kaum 5000€ pro Monat verdienen, oder?

Wenn du dann nur 2 Monate Vollzeit arbeitest, bleibst du eh unter der Steuerfreibetragsgrenze. Da musst du dann zwar Steuern abführen, aber nächstes Jahr kannst du eine Steuererklärung machen und bekommst dann wahrscheinlich alles zurück, ohne dass du spezielle Ausageben geltend machen musst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da du wohl in diesem Jahr eh nicht genug verdienst, um Steuern zahlen zu müssen, gibt es auch keine Tricks zum Steuern zahlen (weniger als 0 geht nicht) und die Fahrtkosten absetzen kannst du auch nicht unter den Umständen. Und vom Arbeitgeber erzwingen schon gar nicht. (ausser es steht explizit im Vertrag, dass da was erstattet wird, ist aber unwahrscheinlich).  Auch ein Amt wird die nicht übernehmen, zieh die Kosten einfach von deinem Einkommen ab.

Solltest du aufgrund deiner Ferienarbeit Steuern zahlen, kannst du dir das Geld mit Einkommenssteuererklärung am Jahresende zurück holen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wie werden denn die 9 € / Stunde abgerechnet? 

Wenn diese als Minijob abgerechnet werden, sind keine Fahrtkosten absetzbar. 

Bei dem Minijob werden im Normalfall vom Arbeitgeber die pauschalen Steuern und Sozialversicherungen bezahlt, so dass Du den Verdienst steuerfrei kassieren kannst.

 Im Gegenzug allerdings kannst Du dafür keine Fahrtkosten in Ansatz bringen. 

Es besteht aber die Möglichkeit, dass Dir der Arbeitgeber eine Fahrtkostenpauschale zahlt.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mayw3ather
15.07.2016, 22:08

Nein das ist kein Minijob Das ist eine Vollzeitstelle. Ist dies absetzbar ?

0

Was möchtest Du wissen?