Fahrtkosten Jobcenter? Wohngeld?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

er kann wohngeld beantragen, wenn er aus dem leistungsbezug raus ist um zu prüfen ob er überhaupt noch anspruch hat.

weiterhin kann er für 6 monate fahrtkosten beantragen. also einfach einen antrag morgen schriftlich einreichen und hinweisen, dass der erste lohn erst mitte november kommt.

Was hat er denn an Leistungen bezogen ?

Wenn er ALG - 2 vom Jobcenter bekommen hat stehen ihm nach dem Zuflussprinzip erst einmal weiter Leistungen bis zur ersten Lohnzahlung zu.

Erst danach muss er sein Einkommen aus dem Oktober nachweisen und auch wann er es aufs Konto ( Zuflussprinzip ) bekommen hat,dann wird berechnet was ihm an Freibeträgen zusteht und was für den November zurück gezahlt werden muss.

Für das Wohngeld braucht er dann außer einen Mietvertrag und eine selber bewohnte Wohnung auch noch ein Mindesteinkommen,dass läge dann bei min.80 % von dem was ihm vom Jobcenter zugestanden hat.

Wenn ich mich recht entsinne kann er sogar für die ersten 6 Monate Fahrkostenzuschüsse beantragen. 

Wohngeld kann er beantragen sobald die erste Lohnabrechnung da ist. Bzw. er kann es jetzt schon beantragen, der Antrag wird jedoch erst nach vorliegen aller Unterlagen abschließend bearbeitet.

Ob Wohngeld zusteht hängt von Einkommen und den Mietkosten ab.

Was möchtest Du wissen?