Fahrtkosten Fortbildung/Weiterbildung Steuererklärung für 2011

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weiterbildung (Fernstudium) absolviert

Ob das eine Weiter- oder eine Ausbildung ist, ist nicht immer so eindeutig. Ausbildungskosten sind nur begrenzt abzugsfähig, Weiterbildungskosten unbegrenzt. Sollte das FA anderer Meinung sein als Du, empfiehlt sich für den Widerspruch die Hilfe eines Steuerberaters.

Kann ich die überhaupt als Werbungskosten absetzen?

Warum hast Du Zweifel? Natürlich zählen Fahrkosten zu den Werbungskosten, soweit sie beruflich veranlasst sind. In voller Höhe, allerdings nimmt man meist wegen des enormen Aufwands doch lieber die lm-Pauschale für Dienstreisen. Nur für den Weg von der Wohnung zur regelmäßigen Arbeitsstätte hat der Gesetzgeber die Einschränkung beschlossen, dass nur die einfache Strecke und nur in Höhe der Entfernungspauschale absetzbar sei.

Heißer Tipp: Suche einen Lohnsteuerhilfeverein oder einen Steuerberater auf. Du kannst bedeutend mehr als nur die Fahrtkosten geltend machen, und Deine Frage zeigt, dass Du Dich bisher nicht in das Steuerrecht eingearbeitet hast - da besteht die Gefahr, dass das FA Dich über den Tisch zieht und Du merkst es nicht einmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Steuern2011, ich muß mich an TomRichter anschließen in Punkto Werbungskosten für die Weiterbildung, das andere ob es Weiterbildung oder Fortbildung ist, ist in deinem Fall nicht fraglich. Ich gehe davon aus das du einen ganz normalen Lehrberuf erlernt hast und daher ist dein Fernstudium und jede weitere Ausbildung (auch Artfremd) Werbungskosten. Nun zur Geltendmachung deiner Werbungskosten für dein Fernstudium, ansetzbar sind:

  1. Fahrkosten von deiner Wohnung zum Studienort
  2. Fahrkosten von der Studienwohnung (auch bei Bekannten) zur Schule
  3. Verpflegungsmehraufwand
  4. Kosten für die Fachliteratur
  5. Büromaterialien
  6. Lehrgangsgebühren
  7. Prüfungsgebühren usw.

um nur einige zu nennen. Wenn du dir unsicher bist dann gehe bitte zu einem Lohnseuerhilfeverein einen guten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?