Fahrtkosten Erstattung Steuer

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei der Einkommensteuererklärung kannst du für die einfache Entfernung zu deinem Arbeitsplatz 30 Cent pro Kilometer als Entfernungspauschlale absetzen, das heisst nicht dass du dieses Geld bekommst, sondern dass es deine Einkünfte mindert und du weniger Steuern bezahlst. Bei einem persönlichen Steuersatz von 30 % würdest du grob gerechnet also 10 Cent pro Kilometer weniger Steuern bezahlen. Wenn du einen Fahrtkostenzuschuss von deinem Arbeitgeber bekommst wird das gegenüber dem Finanzamt angegeben und als zu versteuerndes Einkommen betrachtet. Unterm Strich fährst du mit dem Fahrtkostenzuschuss aber auf jeden Fall besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wird grundsätzlich nur eine fahrt berücksichtigt und wenn du schon von der firma fahrgeld bekommst ist es eher unwahrscheinlich das du noch was von finanzamt bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher..Du kannst doch sämtliche Firmen, in denen Du während des Jahres beschäftigt warst, eintragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
06.10.2011, 13:50

Was hat das mit der Frage zu tun ? Es geht um Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte.

0

Du kannst beim Fiskus die einfache Strecke absetzen, wenn Du die Fahrtkosten selbst bestreitest. Da die Firma Dir bereits die derzeit gültigen 30 Cent/km zahlen will, ist das damit abgegolten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?