Fahrtkosten bei Weiterbildung u.Lerngemeinschaft

2 Antworten

Immer von Fortbildungskosten sprechen, die max. Höhe pro Jahr sind 4000,-€. Alle Kosten komplett ansetzen, d.h. Teilnahmegebühr, Zeitschriften und Bücher, Fahrtkosten in tatsächlicher Höhe (Bus, Bahn), pro km 0,30€ mit PKW. Unterkunftskosten mit Beleg, Verpflegungsmehraufwand abgerechnet nach den Reisekostengrundsätzen Abwesenheit nach Stunden, Porto und Telefon für Anmeldung und Infomaterial, Lerngruppenfahrten (lieber öfter, als gequälte 8,5 h, über den Kilometersatz kommt mehr rein, und alles läuft über Werbungskosten als Überschrift.

Hallo,

die Steuersoftware müsste eigentlich nach Fortbildungen fragen. Da gibt man dann die Gesamt-Kilometeranzahl ein, d.h. Hin- und Rückfahrt. Die Lerngemeinschaften kann man auch absetzen, darüber muss aber dokumentiert worden sein und von allen unterschrieben. Dann gehört das auch noch außergewöhnlichen Belastungen.

das ist net bei der Software so,hab Taxman 2010 und da berechnet er das net,es kann zwar ausgewählt werden aber so wie es aussieht muß ich das selber ausrechnen

0

Fortbildungskosten - Fahrtkosten oder Hotel abrechnen

Hallo zusammen, ich habe in Teilzeit zur Arbeit den staatlichen Techniker gemacht. Teilweise gibt es hier mehrtägigen Unterricht an etwas entfernten Standorten.

Hierzu kann ich Fahrtkosten und auch Übernachtungskosten/Hotelkosten als Werbungskosten ansetzen.

Szenario: Entfernung des Veranstaltungsort des Kurses von meinem Wohnort: 230 KM, also hin und zurück 460 km

Kursdauer: 5 Tage an dem entsprechendem Ort, davon ein Feiertag dazwischen also effektiv 4 Tage

Steuervariante 1: Ich bin 4 x 460 km zum Kurs gefahren Kursbegin um 08:30 Uhr, somit wäre ich dann um ca. 6 Uhr täglich losgefahren und um etwa 17 Uhr wieder nach hause gefahren

Steuervariante 2: Ich bin 1 x 460 km zum Kurs gefahren, hab dort 5 Tage in einem Hotel übernachtet und bin täglich vom Hotel zum Kurs gefahren.

Ist die Steuervariante 1 glaubhaft, oder ist hierbei davon auszugehen, dass das Amt dies anzweifelt?

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Eigentum und Weiterbildung?

Hey Leute hab da mal eine Frage,

Und zwar hab ich vor meinen industriemeister zu machen. Nun kurz zu mir bin 21 habe eine Eigentumswohnung. Meine Frage an euch: was könnte ich steuerlich bezuschussen wenn ich meinen Meister auf vollzeit machen würde, weil Bafög nicht ausreicht zwecks Kredit und der gleichen. Oder empfiehlt ihr mir in auf Teilzeit zu machen

...zur Frage

Ab wieviel Kilometer kann man Fahrtkosten bei der Steuererklärung absetzen?

Ich habe es 13 km von meiner Wohnung bis zur Arbeit ( nur Hinfahrt ). Kann man erst ab 18 km die Fahrtkosten für die Arbeit absetzen, also da ich unter 18 km bin, kann ich da keine Kilometer absetzen? Werden die Fahrten pro Entfernungskilometer angerechnet? Oder geht es nach gefahrenen Kilometern? Wieviel Cent gibt es pro Kilometer bzw. pro Entfernungskilometer?

Heike

...zur Frage

Einkommensteuererklärung - Verpflegungsmehraufwand bei Fortbildungen?

Hallo,

ich habe im Jahr 2015 eine Fortbildung/Weiterbildung (Angestelltenlehrgang I) gemacht. Die Fortbildung fand an ca. 50 Tagen ca. 50 km von meiner Arbeisstätte weg statt. Dazugehörige Fahrtkosten und Tagegeld ( sechs bis acht Stunden 4,50 € nach dem Bayerischen Reisekostengesetz) hat mir mein Arbeitgeber erstattet. Kann ich jetzt trotzdem in der Steuererklärung einen Verpflegungsmehraufwad (Werbungskosten) geltend machen? Die Pauschale hier für 8 Stunden beträgt ja 12 € ?! Ich hoffe es versteht jemand die Frage :-) vielen, vielen Dank!!

Grüße

...zur Frage

Wie kann ich die Fahrtkosten zur Weiterbildungsstätte in der Steuererklärung absetzen?

Hallo,

also ich mache jetzt zum ersten Mal eine Steuererklärung habe aber folgende Frage dazu.

Also ich gehe Vollzeit arbeiten und besuche die Duale Berufsoberschule (Fachabi) in Teilzeit abends.

Ich bin einige Monate (Jan.-April 2009) (da noch kein eigenes Auto) mit dem Bus zur Schule gefahren.

Also die Hinfahrt zur Schule bin ich mit dem Bus gefahren und die Rückfahrt abends wurde ich von meiner Schwester abgeholt, da um die Uhrzeit abends kein Bus oder Bahn mehr zum Heimatort mehr gefahren ist.

Also klar ist doch das ich die Kosten für die Hinfahrt in der Steuererklärung als Werbungskosten bei Weiterbildung absetzen kann?

Aber wie verhält sich das mit Rückfahrt? Kann ich die Fahrtkosten (Abholung durch Schwester) auch absetzen? Wenn ja, muss ich das Belegen das meine Schwester mich abgeholt hat z.B. indem Sie mir eine unterschriebene Bestätigung dafür scheibt?

Vielen Dank für eure Antworten.

MfG

...zur Frage

Muss ich Fortbildungskosten zurückzahlen?

Hallo, meine Kollegin hatte im Januar eine Fortbildung kosten betrugen ca. 300 Euro und 50 Euro Fahrtkosten. .. Es wurde alles von unserer chefin übernommen.. Jetzt hat sie gekündigt und die Chefin will das meine Kollegin ihr alles zurück gibt ? Darf sie das.... Es wurde nichts schriftlich vereinbart das sie etwas bezahlen muss bei Kündigung. ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?