Fahrtkosten bei Einsätzen im sicherheitsdienst

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Abgeltung von Fahrkosten ist in keinem Gesetz verankert theoretisch könnte eine Übernahme der Fahrkosten in einem Tarifvertrag geregelt werden, was aber im Wachgewerbe nicht der Fall ist - sprich der Arbeitnehmer (Separatwachmann/Frau) muss, soweit es nicht im Arbeitsvertrag geregelt ist, die Fahrtkosten zum Einsatzort selbst tragen.

Wo steht das??? LF

0
@Tobi1209771

Also im Manteltarifvertrag als auch im Lohntarifvertrag zwischen dem BDWS und Verdi (Fachbereich 13) steht nichts von Übernahme der Fahrtkosten. Als steht es dem Arbeitgeber frei ob er seinem Arbeitnehmer Fahrtkosten erstattet. Allerdings kann der Arbeitnehmer am Jahresende möglicher Weise beim Finanzamt eine Einsatzwechseltätigkeit geltend machen wozu er aber ein Fahrtenbuch nachweisen muss.

0

Es gibt kein Gesetz wo drinne steht, das man in Deutschland Fahrtkosten im Sicherheitsgewerbe zahlen muss.

sprichst du von poliezi? -übernimmt natürlich der Arbeitgeber ganz oben (der Staat) wir dürfen das Zahlen, die Steuerzahler! (:

hoffe das hast du gemeint, lg

Nein. Wir sind ein Privater Sicherheitsdienst. und ein Mitarbeiter von uns, er fährt Alarmverfolgungen, soll Fahrtkosten bekommen. Nun sind wir am suchen, nach welchem § und Gesetzbuch das geregelt ist, das wir die Kosten zum Einsatzort übernehmen müssen

0
@Tobi1209771

Alarmverfolgung wird normaler Weise mit einem Dienstwagen durchgeführt und damit entfällt auch eine Fahrtkostenerstattung.

0
@monokulti

Es soll auch "Ützel-brützel" Firmen geben die keinen Dienstwagen haben.

0

Zu Vorstellungsgespräch fahren, obwohl Fahrtkosten nicht bezahlt werden?

Hallo,

ich bin zu einem Vorstellungsgespräch am anderen Ende von Deutschland eingeladen worden. Mich interessiert die Stelle sehr. Aber die Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch werden nicht bezahlt.

Was meint ihr - soll ich trotzdem fahren?

...zur Frage

Muss man in Österreich als Sicherheitsdienst irgendwelche Prüfungen haben, also zum Beispiel eine Sachkundeprüfung wie in Deutschland?

Sicherheitsdienst

...zur Frage

Sind Fahrtkosten in die Heimat abziehbar?

Guten Tag, ich wohne in Deutschland aber muss ab und zu in meine Heimat zurückkehren. Sind diese Fahrtkosten abziehbar für die Steuererklärung? Und wenn ja unter welchem Punkt? Vielen Dank in Voraus Paola

...zur Frage

Freie Tage bei Begräbnis?

Wie ist das eigentlich in Deutschland geregelt, wenn ein Elternteil stirbt? Bekommt man da automatisch ein oder zwei Tage frei? Ich frag das für eine Bekannte.

...zur Frage

Sicherheitsgewerbe - Kündigungsfrist

Mein Freund ist im Sicherheitsgewerbe tätig. Das nun schon seit 10 Jahren. Er zieht in Erwägung demnächst zu kündigen, aber wie ist seine Kündigungsfrist. Andere Kollegen, die jetzt 1-2 Jahre dort waren, hatten eine Frist von 6 Wochen. Wo kann man das nun nachlesen? Einen Tarifvertrag habe ich nicht gefunden und wenn dann muss man dafür zahlen. Gilt für ihn dasselbe? Oder hat er 8 Wochen Kündigungsfrist, weil er schon so lange da ist? Den Floh hat ihn jetzt ein anderer Kollege ins Ohr gesetzt und nu weiß keiner Bescheid.

...zur Frage

Wo finde ich Subunternehmer für den Sicherheitsdienst

Hallo Leute, das klingt vieleicht komisch aber wo finde ich Selbstständige im Sicherheitsgewerbe, also keine großen Firmen, eher Einzelkämpfer ! Leider gibt es keine Börsen im Netz ,zumindest hab ich nix gefunden wo man Einzelne Leute findet.

Gruß Rocco

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?