Fahrten/Reisekosten mit Privatfahrzeug bei der Steuer absetzen

2 Antworten

Ja klar kannst du das machen. Ich setzt alles von der Steuer ab du musst nur die Quittung haben. Ich setzt auch Bar besuche von der Steuer ab, diese Besuche sind dann nämlich Geschäftsbesprechungen. :D

ich bin nicht selbständig. Geht das dann auch? Mein AG hat mir wie gesagt die Fahrtkosten bereits bezahlt. Nicht das wir uns missverstehen ;)

1
@FRAD80

Sollte trodtzdem auf jedenfall gehen. Ich bin mir aber nicht sicher ob du das dann machen kannst oder nur dein Chef der es schließlich schon bezahlt hat.

0

wenn der Arbeitgeber die Kosten erstattet und Du diese in Deiner Steuererklärung ansetzt, nennt sich das Steuerhinterziehung....

0

Ja natürlich, es sind beruflich veranlasste Werbungskosten.

Du musst aber den vom AG gezahlten Fahrtkostenzuschuss auch angeben. 

Kann ich da wirklich alles angeben (Zugkosten, Fahrtkosten, Übernachtungskosten usw.)? Macht sich das enorm bemerkbar in der Steuer?

Ich frage mich nur, weil ich den gefahrenen Kilometer von meinem Arbeitgeber mit 0,30 Cent abgerechnet habe. Was zahlt mir das Finanzamt zusätzlich?

1
@FRAD80

Ja, alle Kosten die du berufsmäßig selbst trägst, wirken sich steuersenkend aus, sobald die gesamten Ausgaben den Werbungskostenpauschbetrag ( 1000,- ) übersteigen. Ob es sich für dich lohnt ... ? Schau mal im Netz unter " Werbungskosten " was noch so ansetzbar bei dir sein könnte.

0
@Gaensepeter

die habe ich locker überschritten die 1000 Eur ... Wie gesagt, die Kosten habe ich von meinem Arbeitgeber erstattet bekommen. Kann ich diese dann trotzdem nochmal ansetzen? Das verstehe ich nicht ganz

0
@FRAD80

deshalb, du setzt nur deine selbst getragenen Kosten an !

Mach erst eine gesamte Aufstellung der Reisekosten dieser Dienstreise und zieh dann den gezahlten Betrag deines AG davon ab, ok ?

Garantiert verbleiben mehr Ausgaben die du selbst gezahlt hast, als dir dein AG mit seinen 0,30 Euro Kilometergeld vorgestreckt hat.

0
@Gaensepeter

Mir wurden folgende Leistungen bezahlt:

Fahrtkosten (0,30 Cent pro km)

Verpflegungspauschale

Hotel

Da bleibt nicht mehr viel bzw. nichts übrig was ich selbst bezahlt habe. Oder kann ich bei den km noch etwas rausholen? Werden die bei der Steuer mit mehr als 30 Cent angegeben?

0
@FRAD80

Nein ! 0,30 ,- bleiben !

Tja, wenn der AG a l l e Kosten erstattet hat, dann hat sich die Sache tatsächlich erledigt. Ob es so ist, kannst nur du wissen !

0

Steuer: Privat KfZ auch betrieblich nutzen

Ich habe ein Leasingfahrzeug, welches ich privat nutze. Nun mache ich mich nebenberuflich selbstständig. Ich möchte für betriebliche Fahrten mein Privatfahrzeug nutzen. Muss ich das dem Finanzamt in Form eines Fahrtenbuches nachweisen? Trage ich in dieses Fahrtenbuch alle Fahrten ein (privat+betrieblich) oder nur die betrieblich veranlassten Fahrten ???

...zur Frage

Fahrtkosten bei berufsbegleitendem Studium?

Guten Tag,

ich sitze aktuell vor meiner Steuererklärung und es stellt sich mir die Frage, wie ich die Fahrtkosten zu meiner Hochschule geltend machen kann.

Folgende Situation:

  • Ich arbeite an 4 Tagen die Woche. (5km Entfernung)
  • Ich studieren an 2 Tagen die Woche. (70km Entfernung)
  • Das Studium ist berufsbegleitend (duales Studium) und ein Zweitstudium (Ausbildung abgeschlossen).

Nun meine Frage: Ich nehme an, dass ich die Fahrtkosten zu meiner Ersten Tätigkeitsstätte per Entfernungspauschale absetzen kann. Nun bin ich aber noch zwei Tage am Studieren (dies gilt als Arbeitszeit - wenn dies von Belangen ist). Ich fahre dort hin in einer Fahrgemeinschaft. Für Tage, an denen mein Kollege fährt, zahle ich ihm einen von uns festgelegten Betrag. Für Tage an denen ich fahre, zahlt er mir einen festgelegten Betrag. Dazu ist noch zu erwähnen, dass ich mit einem nicht auf mich angemeldetes Auto fahre, für welches ich aber abhängig der gefahrenen Strecke bezahle. Wie kann ich diese nicht unerheblichen Kosten geltend machen? Wäre dies eventuell ebenfalls über die Entfernungspauschale abzusetzen? Gilt dies eventuell ebenfalls als Erste Tätigkeitsstätte an 2 Tagen die Woche? Oder kann ich dies - trotz nicht selbst angemeldetem Auto - als "Werbekosten: Fortbildungskosten" absetzen?

Vielen Dank im Voraus onkeldieter

...zur Frage

Privatwagen geschäftlich genutzt

So heißt es hier http://www.stuttgart.ihk24.de/recht_und_steuern/steuerrecht/Einkommen-_und_Koerperschaftssteuer/971780/Die_steuerliche_Behandlung_von_Kraftfahrzeugkosten.html :

Berechnung anhand von Pauschalwerten: Die Kosten für betriebliche Fahrten mit dem Privatfahrzeug können ohne Einzelnachweis in Höhe von 0,30 Euro pro betrieblich gefahrenem Kilometer als Betriebsausgabe angesetzt werden.

Meine Frage: Wie wird der Nachweis geführt wie viele betriebliche Fahrten anfielen? Bei den betrieblichen Fahrten geht es nicht darum die Arbeitsstelle zu erreichen, sondern Lieferungen auszufahren.

...zur Frage

Wie kann ich Fahrten zum Lebensmittelpunkt von der Steuer absetzen?

Hallo liebe Steuerexperten,

ich arbeite derzeit in Düsseldorf, wo sich auch mein Lebensmittelpunkt befindet. Arbeitgeberseitig werde ich nun für 2 Monate befristet nach München versetzt.

Gerne würde ich die Wochenenden zum Teil in Düsseldorf verbringen und frage mich nun, wie das ganze steuerlich absetzbar ist. Es geht dabei um die Fahrten:

Freitag: München --> Düsseldorf ; Sonntag: Düsseldorf --> München

Lassen sich beide Fahrten absetzen oder nur die einfache Fahrt? Wenn ja, welche? Welche Nachweise muss ich dem Finanzamt dafür liefern?

Viele Grüße, Martin

...zur Frage

Kleinunternehmer Fahrtenbuch?

Hallo, muss ich als Kleinunternehmer der seine Km Absetzen möchte ein Fahrtenbuch führen oder kann ich einfach bei meinem PKW die Fahrten die dem Nebengewerbe zukommen aufschreiben? lg Toffy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?