Fahrtenbuch und Tankkosten bei Tankkarte

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag doch einfach Deinen Arbeitgeber, wie Du es machen sollst.

Es gibt generell verschiedene Varianten. Ich darf meinen Geschäftswagen nicht für Privatfahrten benützen. Meine Tochter dagegen kann fahren, wohin sie möchte und bekommt alles bezahlt.

Deine Tochter macht dann die Abrechnung nach der 1%-Regel. Kann ich auch machen. Nur nutze ich den Wagen so gut wie gar nicht privat, sondern fast nur beruflich. Dann wäre die 1%-Regel für mich zum Nachteil.

0
@ralfo

Das ist dann natürlich wieder was anderes. Meine Tochter fährt schon einiges privat.

0

Privat würde ich ohne Karte machen

Firmenwagen als Angestellter. 1% Regelung oder Fahrtenbuch?

Hallo, ich werde zum Anfang Juli eine neue Stelle als Außendienstmitarbeiter antreten und zum ersten Mal einen eigenen Dienstwagen bekommen. Arbeitsort ist in Hamburg (Zentrale) sowie in bald 15 weiteren Filialen im Umkreis von 50km (bis Bad Segeberg hoch). Mein Firmenwagen wird ein 1er BMW oder ein A3 sein, Neupreis also circa 28k €. Ich habe Frau, 2 Kinder und einen Hund, werde meinen privaten Skoda Octavia also weiterhin benötigen. Aktuell habe ich im Arbeitsvertrag stehen, ich solle ein Fahrtenbuch führen, mein Arbeitgeber hat mir aber auch eine Zusatzvereinbarung über private Nutzung und dementsprechend 1% Regelung angeboten, wobei mein Arbeitsweg je nachdem wo ich an dem Tag hin muss zwischen 20 und 60 km betragen kann. Dadurch dass das Fahrzeug relativ klein ist, kann ich es nur bedingt privat nutzen (Tagesausflug, Einkaufen, zum Sport o.ä.) und müsste den Sprit für Urlaubsfahrten eh selber zahlen.

Nun ist meine Frage was für mich am optimalsten ist: Fahrtenbuch führen oder 1% Regelung (und vermutlich zusätzlich sowieso Fahrtenbuch führen)? Den Wagen privat dann gar nicht nutzen oder wie mach ich das am besten um nicht dumm da zu stehen wenn es um die Steuer geht?

Vielen Dank und Beste Grüße

...zur Frage

Wie ist das mit der Benzinmischung

Also ich hab da ein Mofa geschenkt bekommen ( und das im Alter von 51 ) und habe da mal ne Frage. Also da es ein Zweitakter ist muss ich zum Benzin Öl mischen 1:50, also ein Liter Benzin und 20 ml Öl. Nun ist es mir zu blöd, bzw. peinlich wenn ich zur Tanke fahre und zwei Liter Sprit tanke. Also die eigentliche Frage. Wenn ich mir nen 10 Liter Kanister Benzin kaufe müssen ja da 200 ml Öl rein. Kann ich dann das Öl gleich dazugeben damit ich die Mischung gleich einfüllen kann ? Oder sollte ich es wie auf der Tanke machen ? Erst Benzin rein, dann Öl. Und wie lange kann ich diese Mischung, wenn es dann geht, aufbewahren ?

Bitte nur Antworten von denen die es auch wissen......Mein Google klemmt gerade, darum frage ich hier....

...zur Frage

Kann ich als Privatperson eine Tankkarte einrichten?

Hallo,

ich plane in naher Zukunft ein Geschenkpaket für jemanden. Neben einem Fahrzeug, welches auf mich zugelassen ist (bzgl Versicherung + Steuer), würde ich auch eine Tankkarte einrichten, so dass die Person eigentlich nichts zahlen muss.

Kann ich also als Privatperson eine Tankkarte einrichten? Es soll keine VISA oder sonstwas sein, diese Karte soll halt nur dem Tanken dienen und nichts weiter.

...zur Frage

Fahrtenbuch, Fahrt zum Kunden eine Fahrt?

Hallo an Alle,

ich führe derzeit ein Fahrtenbuch um nicht mehr der 1% Regel zu unterliegen.

Wenn ich von zu Hause zu einem Geschäftstemin und zurück fahre, kann ich dann eine Fahrt mit der Gesamtstrecke eintragen oder zählt das schon als zwei Fahrten?

Gruß

...zur Frage

Verbraucht der Citroöen C1 wirklich sehr wenig sprit?

nur etwa 4 liter benzin bei 100 km fahrt?

...zur Frage

was passiert wenn man von der polizei aus ein fahrtenbuch führen muss und es nicht macht und das fahrtenbuch angefordert wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?