Fahrt unter Alkohol, kein Unfall, jedoch Besuch der Polizei

11 Antworten

Ähmm.. du hast ja nochmal 3 Bier getrunken als du Zuhause war und bevor die Polizei kam also zwischen drin , wenn ich das Richtig verstanden habe.. Sag einfach du hast vor der Fahrt nichts getrunken, sondern erst danach.. und dann haben sie ja mit dir den Test gemacht..

Ob man Dir glaubt, dass Du die drei Biere erst später getrunken hast, oder nicht, wird sich noch zeigen. Die Differenz zwischen Atemalkohol und Blutalkohol ist gering. Nur wenn Du kurz vor der Atemprobe Alkohol getrunken hast, verdunstet im Mund und Rachen noch Alkohol und führt zu höheren Werten.

Auch wenn Du nicht auffällig im Verhalten warst, bedeutet das nicht, dass Du fahrtüchtig warst. Die Ausfälle beim Autofahren können nur sehr begrenzt mit den Tests beim Arzt erfasst werden.

Selbst wenn Du unter 1,1 Promille kommen solltest, musst Du mit einer drastischen Bestrafung rechnen: 3 Monate Fahrverbot und Geldstrafe. Ein Gutachter wird Berechnen, wie viele Promittel Du wahrscheinlich zum Zeitpunkt des Fahrens hattest - mit und ohne Nachtrunk. Die Geschichte mit dem Nachtrunk ist eine sattsam bekannte Ausrede bei Trunkenheitsfahrten. Selbst wenn das bei Dir stimmen sollte, wirst Du große Probleme haben den Richter davon zu überzeugen.

Er ist aber nicht beim Fahren unter Alkohol erwischt worden!

0

sag, das du erst zuhause getrunken hast. die können nicht beweisen das du während der fahrt getrunken hast. ich bin schon mit 1.5 flaschen wein intus auto gefahren. ist nicht schlimm. nur muss man die kunst der propaganda beherrschen wenn man es mit den polizei zutun hat. ab besten anzeige wegen falscher verdächtigung machen wegen dem der dich angeschwärzt hat und dann weist du wer es ist. mach dir keinen kopf. die können nichts beweisen

Besoffen fahren lassen oder abholen?

Mein Vater (Alkoholiker) fährt ständig besoffen mit dem Auto. Er musste seine Führerschein dawegen auch schon abgeben, hat aber wie es scheint nicht daraus gelernt.

Nun stehe ich vor folgenden Froblem:

Er ruft mich (seit ich meinen Führerschein habe) ständig an und fragt ob ich ihn abholen kann. Ist ja alles gut und schön nur ist er dann auch meist schon betrunken und ich weiß, dass wenn ich "Nein" sagen würde, er sich dann selbst ans Steuer setzt.

Ich habe mit ihm schon oft darüber geredet und auch gesagt, dass es so nicht funktioniert. Allerdings stoße ich da auf taube Ohren.

Zu meiner Familien brauche ich auch nicht kommen da es dort keinen interessiert.

Mich belastet diese Situation sehr und hoffe von euch ein paar Ratschläge zu bekommen.

...zur Frage

Verdacht der Trunkenheitsfahrt?

Mein Sohn hatte eunen Unfall mit Ausflug in ein Feld ohne andere Beteiligten. Es ist zufällig die Polizei vorbeigekommen als mein Sohn neben dem Auto stand und auf Freunde wartete. Er machte einen Atemalkoholtest und daraufhin einen Blutalkoholtest um Krankenhaus. Ergebnis 1,Promille . Womit muss er rechnen.

...zur Frage

Alkoholfahrt mit 1,17 Promille

Hallo, wer kennt sich aus oder hat das gleiche Problem. Ich hatte am 28.11.09 nachts 1:00h eine Alkoholfaht ohne Unfall mit 1,1 Atemalkohol. Musste zur Blutentnahme. Vier Tage später bekam ich den Bescheid, dass mein FS einbehalten bleibt mit 1,17 Prom. Ich bin " Ersttäter " . Hatte dann bei meinem Hausarzt eine Blutuntersuchung machen lassen, wegen der Leberwerte. Die sind alle unter dem soll. Mein Anwalt gibt mir keine Hoffnung. 6-9 Mon. Fs entzug. Kennt jemand andere Folgen oder Ergebnisse ?

...zur Frage

Unfall mit 0,45 promille (Blutalkohol) gebaut. Welche strafen hab ich zu erwarten?

Ich bin über eine rote Ampel gefahren (langer Arbeitstag, übermüdet und ein Kumpel in der Bar besucht und 2 Weizenbier getrunken)

Kann mir jemand aus Erfahrung sagen was auf mich zu kommt?

...zur Frage

Promille ganz knapp

Hallo an alle,

Würde zu einer Spekulationsgeschäft Ründe einladen:)

Ich wurde gestern Nacht um 4.18uhr von einer Streife angehalten. Ich war mir ziemlich sicher, dass mein Promille Wert unter 0.5 liegen würde daher habe ich einem vortuest zugestimmt! Im Nachhinein vielleicht etwas dumm... Aber man spekuliert halt;) So nun kam ein wer von 0.76 bei der ersten Atem Messung raus. Daraufhin wurde ich natürlich zur Wache gebracht habe natürlich keine Angaben über letzten Zeitpunkt des Alkohol Konsums gemacht! Auf der Wache angekommen sollte ich einen atemalkohol Test machen den ich danken ablehnte und auf eine Bluttest bestand! So konnte ich genau zeit bis um 5.57uhr vestreichen lassen. Hätte natürlich sobald der Arzt da war wiederum auch den Blut Test verweigern können und mir so noch mal par Minuten bis zum richterlichen Beschluss erschlichen können aber da eh nur noch 21 Minuten bis zur 2std resorptions zeit zu erschleichen waren hab ich mir dies erspart, da die Beamten an sich auch ganz korrekt waren und z.b. Anzeichen von fahruntüchtigkeit nicht mal erwähnt haben ( waren aber auch nicht gegeben). So nun bin ich direkt nach der Blutentnahme nachhause geeilt wo ich ein eigens atemalkohol Messgerät habe! Die Messung dort um ca 6.30uhr ergab für mich einen Wert von genau 0.46 Promille!!!

So nun beiße ich mirnatürlich richtig in den Hintern, dass ich nicht noch die 21 Minuten versucht habe auszunutzen!!!

Égal wie dem auch sei aufjedenfall was meint ihr werde ich von Fortuna gesegnet sein und einen Blutalkohol Gehalt von unter 0,5 Promille Kriegen???

Und was sind die Erfahrungen von atemalkoholwert zum letztendlichen Blutalkoholwert??

Würde mich über Beiträge freuen da man ja bis zum Testergebnis nicht alleine spekulieren möchte:)j

...zur Frage

promille fahrt

hallo, ich hab vor 1 woche meinen führerschein verloren bin mit 2,5 promille (atemalkohol) gegen eine mauer gefahren. und hatte vor 2,5 jahren schon ein führerschein entzug mit 1,16 promille (blutwert). was kommt da auf mich zu hatte heute ein gespräch bei der polizei und war einsichtig das es nicht richtig war was ich gemacht hab.

lohnt es sich wenn ich nun zu einen Psychologen gehe ?

und ist das auch möglich das ich meinen führerschein auf lebenslang nicht mehr bekomme?

und was kommt nun auf mich zu ?

freue mich auf antworten gruß michael

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?