Fahrt ihr gerne mit den Auto?

Das Ergebnis basiert auf 42 Abstimmungen

Ja 78%
Nein 21%

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Motorrad is Life!!!

Vielleicht Cabrio aber sonst nur Motorrad!

#dubistmirdirektsympatisch :D

Woher ich das weiß:Hobby – Motorradfahrer seit meinem 16. Lebensjahr. :)
Nein

Nein, Autofahren macht mir keinen Spaß. Ich würde niemals aus Spaß am Autofahren durch die Gegend fahren. Ich habe kein Problem mit Autofahren, fahre auch hin und wieder dienstlich und bevorzuge hier auch das Auto vor der Bahn und je nach Strecke auch vor dem Flugzeug. Aber ich fahre nur Auto, wenn ich etwas transportieren will oder irgendwo hin will. Aber dann ist das Ziel der Anlass, warum ich ins Auto steige und nicht das Fahren selbst und Spaß habe ich nicht dabei. Dann fahre ich Auto, weil ich muss oder es sinnvoll ist.

Aber Motorradfahren ist einfach nur SPASS - kann aber gleichzeitig auch sinnvoll sein.

Ja

Mit dem Alltagswagen isses nix besonderes, hat mit Spaß also eher weniger zutun.

In meinem 80er Jahre Corolla hingegen isses immer der pure Spaß.

Versteht jetzt sicherlich wieder keiner von euch, für mich dagegen isses aber einfach jedesmal ein Spaß mit dem zu fahren. In keinem anderen Auto fühl ich mich wohler, liegt einfach am Feeling. Die Art wie der Wagen reagiert, was er an Feedback gibt und die Handgriffe beim fahren sind einfach besser als jedem anderen Auto dass ich fahre bzw. fahren muss (Firmenwagen). In dem hab ich dass Gefühl dass ich selbst fahre, der vermittelt mir einfach alles was ich brauche und man hat alles übersichtlich im Blickfeld. Dazu dass schaltende Relai beim Blinken, herrlich und alle Schalter sind auch genau da wo ich sie erwarte - kein zwangsläufiges runtergucken sondern einfach an oder ausmachen. Meine Hände finden auch sofort ihren bequemen Platz am Lenkrad und ich sitze bequem und hab ringsrum alles im Blick ohne störende Säulen, der Motor reagiert direkt auf meinen Fuß und die Gänge flutschen mit einem Finger rein beim schalten.

Was auch viele vermutlich nicht mehr kennen, ohne Bremse kann man auch wunderbar fahren. Der Motor kann beim abtouren den Wagen verlangsamen, die Bremse braucht man dann nur noch als Unterstützung und sie lässt sich feinfühliger dosieren. Ok, dass kann mein Alltagswagen aus den 90ern auch noch aber die Firmenwagen könnens definitiv nicht mehr. Nach dem Urlaub wird mit dem Firmenwagen erstmal wieder das Bremsen neu geübt, antippen reicht da ja aus damit der den Anker schmeißt....

 - (Auto, Auto und Motorrad, KFZ)

Was möchtest Du wissen?