Fahrt Ihr gerne für Weiterbildung lange Strecken, oder könntet Ihr euch das auch intern also örtlich in der Firma vorstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lange Fahrtstrecken sind für jede Art von Bildung nicht gerade förderlich und werden oft unterschätzt.

Am hinderlichsten sind sie wohl für ein Studium, da es zwischen den Vorlesungen schon mal grössere Pausen geben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns sind Fortbildungen meist mehrere Hundert Kilometer entfernt; ich finde es cool mit Hotelübernachtung etc., die der Dienstherr genauso übernimmt wie die Fahrtkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo citykaiser,

das kommt auf die Weiterbildung an.

Wenn Du eine Abendschule zum Techniker oder Meister besuchst (dauert 2 bis 4 Jahre) ist eine weite Anfahrt sicher nicht gerade optimal bzw. eigentlich unmöglich.

Bei z.B. Vertriebs- oder Management-Trainings (oft 2Tagesschulungen) finden wir externe Schulungen mit Hotelübernachtung grundsätzlich besser als interne Seminare. Man ist nicht abgelenkt - in der Firma kommt jedesmal trotzdem jemand und braucht was - außerdem lernt man Leute aus anderen Unternehmen kennen und kann sich mit diesen auch mal an der Hotelbar austauschen.

Also die Antwort ist JA, wir fahren sehr gerne auch mal eine längere Strecke zu einem 2tägigen Training. Eine Weiterbildung über mehrere Wochen, Monate oder gar Jahre würden wir in jedem Fall vor Ort suchen.

Beste Grüße

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?