Fahrstundenanzahl

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

in der regel sind 25 normale Std. à 45min und 12 Sonderfahrten , also zus. 37 Stunden normal. Manche brauchen nur 28 Std. manche brauchen 45 Std. Es gibt aber die Formel: Lebensalter mal 1,3 plus 12 Sonderfahrten.

Also ich weiß nicht ob es da unterschiede gibt, bei uns in Baden-Württemberg sinds 14 Pflichtstunden, das ist aufgeteilt, 6 Stunden Autobahn, so viele Überland, so viele Stadt...blabla. Ich hab meinen mit 20 Stunden hinbekommen, aber deinen Fahrlehrer freut es wenn du 40 Stunden machst ;) Auf jeden Fall so viele machen bis man sich sicher fühlt!

rolandnatze 12.07.2011, 02:46

leider quatsch, 5 Überland, 4 AB, 3 Nachtfahrten sind 12 Sonderf. Mehr sind die Basisstunden. Und du hast sicher 20 doppelte gebraucht, so wenig Peilung wie du hast.....

0

es gibt sogenannte pflichtstunden.... ich glaube das sind nur ein paar....jedoch brauchst du mehrere stunden um das kupplungsgefühl rauszubekommen, einparken lernen, fahrsicherheit bekommen etc... wenn das alles soweit ist kommts zur prüfung...im großen und ganzen kann man sagen GANZ grob 20-30 stunden...oder 15-25...ich zb hab 25 gebraucht... eig nur 22... aber da in 5er std abgerechnet wurde...25

rolandnatze 12.07.2011, 02:47

in 5er stunden abgerechnet ?????????????????????? was ein gehirndünnschiss.......

0

die Mindestanzahl was du meintest sind die Sonderfahrten... also zum Beispiel Autobahnfahrt, Nachtfahrt und Überlandfahrten...

durchschnittlich braucht man für den B-Führerschein (PKW) so 20 "normale" Fahrten (+ Sonderfahrten)

es kann aber auch mehr werden... ich hab 30 Fahrstunden gebraucht ^^

Kommt auf die Führerscheinklasse an.

du brauchst mind. 14 stunden.

wie immer bei solchen Fragen , werden 80% dummbatzige antworten gegeben, mit denen der Fragesteller keine guten Infos bekommt, unter anderen haben auch Bobsie und Ninaa97 keinen Plan.....

Was möchtest Du wissen?