Fahrstunden aufschieben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du innerhalb eines Jahres nicht die Theorieprüfung absolviert hast, musst du wieder von vorne anfangen, so ist es zumindest hier! Das heißt, alle Theoriestunden erneut machen.. und wenn du Pech hast musst du die Bearbeitungsgebühr erneut bezahlen, weil die Fahrschule deine Papiere erneut wegschicken muss. (Wie gesagt, so ist das hier. Ich weiß ja nicht, ob es sich in einem anderen Bundesland anders verhält.) gehe zur Fahrschule und informiere dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theorie und Praxis sollten immer parallel gemacht werden so das das das erlernte in dem Unterricht auf der Strasse anwenden kann und den Blödsinn mit den Theorie Stunden das die fertig sollte man ganz schnell vergessen 

das ist mindeste man man an Stunden haben muss besser wäre wie hier zu sehen den Unterricht so lange besuchen bis man den Schein in der Tasche hat also die Praxis bestanden 

das heiß du musst das ganze noch mal machen mit beiden parallel und nicht den Schwachsinn mit der Vorabtheorie die fing damals an wie ich den Schein machte 

den Blödsinn hat mein Fahrlehrer sehr ungerne gemacht weil die meisten in der Theorie dann durchfielen weil sie meinten die paar Stündchen würden reichen um zu bestehen was aber fast nie geschah  . 

Und für den Schein braucht man nicht Jahre da reichen Wochen 6-10 sollten vollkommen ausreichen oder hat die PISA Studie doch Recht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hast du denn deine theoretische Prüfung gemacht? Habe nämlich letztens von wem gehört, der nach den Theoriestunden nicht mehr hingegangen ist und dann nochmal von ganz vorne anfangen. Dazu eine andere Frage aus der Community:
https://www.gutefrage.net/frage/koennen-fahrschul-theoriestunden-verfallen

Wenn du dann wirklich direkt mit Fahrstunden anfangen kannst, rate ich dir dich an deinen Fahrlehrer zu wenden. Die wissen damit umzugehen und haben Verständnis dafür. Der wird ruhig auf dich einreden und dir alles langsam erklären und dich an's Auto fahren heranführen.

Das klappt schon.

Grüße,
Unbek4nt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vor genau einem Jahr (...) war ich noch 16 jetzt bin ich bald 18 - interessante Rechnung.

Du kannst doch die Theorie wieder auffrischen bevor du mit den Fahrstunden beginnst. Frag den Fahrlehrer wie er das sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alfco
06.02.2017, 16:11

Wieso die Rechnung stimmt doch: Vor 1 Jahr war sie noch 16, also ist sie jetzt noch 17. Und somit bald 18... ;-)

0
Kommentar von mirkwood
06.02.2017, 18:19

Ich werde ja wohl wissen wie alt ich bin oder ? :)

1

Was möchtest Du wissen?