Fahrstunden - wann was können?

3 Antworten

Ab der 1. Stunde! Insgesamt, einschl. Prüfung 7 Std. Aber wegen der Pflichtstunden fallen heute generell mehr Stunden an. Aber es geht auch anders!

Dein Fahrlehrer wird dafür bezahlt, dass er es dir beibringt. Und wenn es dir zu schnell geht, dann musst du ihm dass sagen und er muss es dir nochmals zeigen. Das ist sein Job. Manche lernen schnell fahren, andere langsam und mache lernen es nie... Mach dir keinen Kopf und vergleiche dich nicht. Es ist wichtig dass du dich sicher fühlst und nicht wie schnell du dahin kommst.

Gerade 1,3 und 5 sollte man in der ersten Stunde können.

Wie viele Fahrstunden braucht man ca.?

Hi
Ich habe jetzt 8 Doppelstunden (also 8 mal 90min). Muss man schon perfekt fahren können für die Sonderfahrten, weil da lernt man ja auch dazu... rückwärts einparken kann ich eigentlich und den Motor abwürgen passiert mir schon lange nicht mehr, der Fahrlehrer muss eigenltich gar nicht mehr mit seinen Pedalen eingreifen. Denkt ihr ich kann den Fahrlehrer mal nach Sonderfahrten fragen und wie viele Stunden brauchen andere so ungefähr?

...zur Frage

Wie gut sollte man mit 4 Fahrstunden sein?

Anfahren und Schalten kann ich ganz ok. Aber oft fahr ich dem Fahrlehrer nach zu weit rechts oder links. Mein größtes Problem ist rechts vor links, ich will oft einfach durchfahren und vergesse immer vor jeder Seitenstrasse die Kupplung zu drücken und leicht zu bremsen. Was hattest ihr in der 4/5 Fahrstunde bereits drauf? "Freu"mich schon wenns ans einparken geht.

...zur Frage

Mein Fahrlehrer schreit mich an! Ich habe langsam keine Lust mehr zu fahren. Was soll ich tun?

Ich hatte gestern meine zweite (!) Fahrstunde und musste selbst schalten und anfahren im Stadtverkehr. An der Ampel habe ich den Motor zweimal abgewürgt und als der Wagen etwas nach hinten gerollt ist, ist mein Fahrlehrer ausgerastet und hat mich angeschrien. Dann hat er an der nächsten Ampel "Wehe du lässt den Wagen noch einmal rollen, dann kannst du dir einen anderen Fahrlehrer aussuchen" gesagt und ich wurde unsicherer und habe natürlich dann genau das getan, was er nicht wollte. Ich hatte dann keine Lust mehr und habe ihm gesagt, er solle jetzt selbst fahren. Jetzt bin ich total unsicher und habe ehrlich gesagt keine Lust mehr auf Fahrstunden.

...zur Frage

Stress beim Autofahren?

Hey, Ich hab ein Problem,ich mache momentan meinen Führerschein. Jetzt ist das Problem,das ich immer wieder in Situationen komme in denen ich durch viele Autos,ungewohnte Situationen etc Angst bzw Stress komme. Klar bin ich noch in der Fahrschule und lerne noch,trotzdem mache ich mir Sorgen die Prüfung nicht zu schaffen. Zumal ich zum Teil z.b beim Gangwechsel immernoch relativ vorsichtig bin und mich nicht so traue.

Wenn wenig Verkehr ist klappt alles super ist kein Problem.

Villeicht habt ihr ja ein paar Tipps um diese Angst und den Stress wegzubekommen.

MFG

...zur Frage

Mein Fahrlehrer hat nie Zeit. Es sind sehr lange Pausen zwischen den Fahrstunden. Was kann ich tun?

Hii :)

ich mache grade BF-17.

Das Problem: Mein Fahrlehrer hat nie Zeit.


Seine erste Fahrstunde fängt allerfrühestens um 7:00 Uhr an (manchmal erst um 7:30) Seine letzte Fahrsunde höst meistens um 17:30 auf. Montags kann er nur den halben Tag, da er morgens Prüfungen hat. Er fährt Mo-Fr.

Ich sehe andere Fahrschulen rund um die Uhr fahren tw. schon um 6:00 Uhr morgens und spät abends aber meiner nicht -.-

Wie er die Dämmerfahrten machen will weiß ich nicht, es wird ja jetzt im Sommer erst spät dunkel, ich habe ihn schon 2X gefragt aber immer ist er mit seiner Antwort ausgewichen.

Desweiteren ist er immer wieder tage- oder sogar wochenweiße auf Fortbildung...Das nervt irgendwie. "Nee sorry wir können erst wieder in 3 Wochen fahren, bin im Urlaub und dann Fortbildung"

Außerdem hat er extrem viele Fahrschüler und das ist eine Ein-Mann-Fahrschule. Es ist immer fast 2 Wochen zwischen den Terminen platz. Ich meine er fragt mich jedes mal "ja guck doch mal, da ist was um 11:45 frei" Ganz ehrlich, welcher Azubi oder Schüler hat so Zeit?? Selbst ich als Azubi wo extrem dehnbare Gleitzeit habe (könnte theoretisch wenn ich z.B. irgendwann 3h länger bleibe irgendwann dann auch 3h früher gehen) habe nicht um so eine Uhrzeit frei. Ich bleibe ja schon extra länger im Betrieb, dass ich Überzeit habe und diese dann für Fahrstunden nehmen kann.

Er kann mich auch nur sehr selten abholen und ich muss immer zur Fahrschule kommen.

Stellt euch vor ich hätte keine Gleitzit? Ich bräuchte Jahre um den Lappen zu bekommen (Mit Lappen meine ich übrigens den Führerschein, nicht den Fahrleherer^^)

Bei den anderen Fahrschülern ist das genauso... wenn ich sehe wie der Termine ausmacht "Da ist voll, da habe ich Fortbildung, da ist wieder voll,..."


Und ich glaube auch, dass er nichts im Griff hat, er wirkt oft sehr verpeilt.

Ich meine, ich habe oft extrem lange Pausen zw. den Fahrstunden und komme so nicht wirklich vorwärz.

Hättet ihr einen Rat was ich machen könnte?

...zur Frage

26 Fahrstunden nornal?

Halloo, ich hab jetzt momatan 26 Fahrstunden hinter mir und ich hab eigentlich erwartet dass ich jetzt schon langsam in die Prüfung kann, aber mein Fahrlehrer meinte ich muss noch vieel üben :/ ich hab auch egsehen das mir noch paar Übungen fehlen z.B. Anfahren am Berg oder vorwärts einparken...

Außerdem hab ich langsam kein Geld mehr für Stunden eine Stunde (Doppelstunde) kostet schon 80 Euro.. :/ und die meisten hatten insgeammt nur 20 oder 15 Stunden, selbstd er Fahrlehrer meinte ich ich sei die shclechteste Fahrschülerin momentan und die anderen hätten viel weniger Fahrstunden und fahren besser als ich...ich hab eigentlich gedacht ich wärganz gut ich mach halt nur so Feher wie Motorabwürgen und Schilde übersehn oder so.. :/ Aber das liegt daran dass die 1 1/2 Stunden fahren muss und ich kann mich am Ende dann null konzentrieren..

Meint ihr es liegt wirklich daran dass ich total untalentiert bin? :/ oder is des normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?