Fahrstuhlgefühl- Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann sich hier um Herzrhytmusstörungen handeln. Dabei kommt es zu Kreislaufstörungen, die wiederum subjektiv dieses beschriebene "Fahrstuhlgefühl" auslösen können. Der nächste Schritt wäre dann eine Synkope (kurze Ohnmacht). Solche Rhytmusstörungen kommen häufig vor, sind meistens ungefährlich, können aber auch auf eine ernste Herzerkrankung aus allen Bereichen (Klappen, Veränderungen, verschleppte Entzündungen, Reizleitungssystem, Diabetes, etc.) des Herzens hinweisen. Unbedingt einen Kardiologen aufsuchen, der im Ultraschall, Belastungs und evtl. 24 Std EKG mögliche relevante Erkrankungen des Herzens auschließen kann. Das geht schnell und tut nicht weh. Leider wird so was immer wieder lapidar auf die leichte Schulter genommen.

Das kann dir nur ein Arzt beantworten. Gerade wenn du unregelmäßigkeiten am Herzen vermutest, solltest du dringend einen aufsuchen.

Hallo,wie wäre die konsultation eines arztes wenn du das öfter hast ,geh zum arzt

Hallihallo! ;)

Es könnte Müdigkeit oder eine Mangelernährung vorliegen! Vielleicht trinkst du auch zu wenig!?

LG Cece und gute Besserung

schlaf bekomme ich eigentlich genug, so 8 manchmal auch 10 stunden. Trinken tu ich etwa 3-4 liter am tag, das schließe ich also aus. Mangelernährung? in welchem sinne? also generell zu wenig oder nur bestimmte stoffe?

0
@cassady30

Ja, dann kann man die ersten beiden Sachen ja ausschließen. ;)

Also mit Mangelernährung meine ich eben das dir da an was fehlt, meist nur bestimmte Stoffe. Könnte ja sein, müsste man vielleicht mal kontrollierne lassen vom Arzt, da kannst du dann gleich mal nachfragen! =)

LG Cece

0

Was möchtest Du wissen?