Fahrschulwechsel kurz vor Prüfung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zunächst mal sitzen im Fahrschulauto immer zwei und wenn die Chemie zwischen diesen beiden nicht stimmt, ist nicht immer nur der Andere schuld.

Wenn du schon 2x durchgefallen bist, hast du schon viele Stunden hinter dir. Eigentlich solltest du, wenn es jetzt auf die Prüfung zugeht, keine Fehler mehr machen. Vor allem solltest du nicht ständig die gleichen Fehler wiederholen.
Dass der Fahrlehrer darauf dann irgendwann sauer reagiert, ist zwar nicht in Ordnung, aber doch irgendwie menschlich nachvollziehbar.

Wenn du wirklich wechseln willst, dann setze dich mit einer anderen Fahrschule auseinander. Mache mit denen eine Probestunde, in der du selbst abschätzen kannst, ob dir der Fahrlehrer passt und damit der neue Fahrlehrer einen Eindruck von deinen Kenntnissen und Defiziten bekommt.

Du wirst in diesem Fall noch etwas länger auf die Prüfung warten müssen, denn der neue Fahrlehrer wird noch ein paar Stunden mit dir fahren wollen. Du musst einen neuen Termin machen, da die Fahrschule, die dich zur Prüfung angemeldet hat, wird diese Meldung zurückziehen und die neue Fahrschule muss dich dann erneut anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen haben Probleme mit ihren Fahrlehrer und ich habe auch zum Glück die Fahrschule gewechselt, aber dies hatte andere Gründe.

Wenn du total unzufrieden mit deinem Fahrlehrer bist, dann kannst jederzeit natürlich die Fahrschule wechseln, auch wenn du kurz vor der praktischen Prüfung stehst.

Wenn du dich nun bei einer neuen Fahrschule anmeldest, dann fallen natürlich die Anmeldegebühren an und die Fahrschule wird dir auch Übungsstunden aufdrücken, denn diese möchten auch Geld verdienen und möchte schauen, wie du fährst.

Also wirst du den nächsten Termin höchstwahrscheinlich absagen müssen, da du dies mit einer neuen Fahrschule nicht schaffen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das verhalten des Fahrlehrers ist leider kein Einzelfall.

Wenn die alte FS die Prüfung gemeldet hat ist eine Absage 5 Werktage möglich, später nur wenn die Prüfung anderweitig vergeben werden kann.

Kosten 85 Euro Tüv und der Fahrlehrer (sollte aber nix berechnen, wird er aber wohl)

Das Wechsel ist einfach: Die neue FS kümmert sich um alles, die übern. dauert oft nur 2-3 Tage und dann brauchst du auch keine Unterlagen aus der alten FS.( steht alles im PC )

Und klar wird der neue Fahrlehrer erst mal sehen wollen, wie du fährst und meldet dann die Prüfung. In die alte FS musst du nur noch um evtl.die letzte Rechnung zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War damals auch bei einen der mich so behandelt hat. Hatte da die Theorieprüfung gemacht. Praxis habe ich dann bei einen anderen abgelegt.

Wen du wechseln willst,muss dein neuer Fahrlehrer sich erst noch die ganzen Papiere von deinen letzten holen von gemachten Fahrstunden,Prüfung etc damit du überhaupt wechseln darfst. ( hat bei mir fast 3 Wochen gedauert bis alles zusammen war).

da du  ja bereits in 1 Woche schon Prüfung hast denke ich nicht das du noch so rasch wechseln kannst ohne Papiere zumal er dich erst noch 1-2 Fahrstunden machen lässt um dich kennenzuleren und dann erst zur Prüfung zulässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sage diesen Prüftermin ab, das hat doch keinen Sinn. Ich würde in Deinem Fall die Fahrschule wechseln

http://www.fahrschule-wechseln.de/

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit ihm nicht klarkommst dann such dir schnellstens einen neuen. Und da wird man dir Auskunft geben können wie das abläuft. und wenn alles richtig ist dann kündige den alten auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also manche Kommentare (Auch die Werbung anderer) sind ja echt das letzte. Hier hat n Mensch ne Frage weil er verzweifelt ist, gebt ihm doch bitte eine vernünftige Antwort..


Meine Antwort:

Das einfachste für dich wäre wenn Du dich erstmal in einer anderen Fahrschule erkundigst. Mit Sicherheit wirst Du dann nicht sofort deine Prüfung machen. Der neue Fahrlehrer wird eine Teststunde mit dir fahren um zu schauen wie weit du bist, ob und welche Defizite du hast etc. Mach dir keine Sorgen. Du bist 2x durchgefallen und magst deinen Fahrlehrer nicht, er dich anscheinend auch nicht. Damit sind alle kriterien erfüllt um die Fahrschule zu wechseln. Oder einfach nur den Fahrlerer wenn es geht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner hat mich auch immer angeschrien und mal mitten bei ner Fahrstunde rausgeworfen.Er meint es doch nur gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?