Fahrschulprüfung!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Mal ernsthaft, stellen die heutzutage Fragne nach der Fahrt. War bei mir nicht so. Also wenn du alles kannst und sicher bist beim fahren, bleib einfach locker und fahr. Dann bestehst du auch ohne Probleme.

Topismama 06.12.2008, 15:11

ja da muß man austeigen nach der fahrt( nicht vergessen in spiegel schauen kopf drehen...) dann wird gefragt wo kommt das öl rein? wo ist der blinker? wo ist der ersatzreifen?...voll doof reine schickane...machen auch nicht alle

0
DavidPuddy 06.12.2008, 15:31
@Topismama

Das kommt doch vor der Fahrt. Aber das mit dem in Spiegel schauen hat mir mein Lehrer damals auche erzählt. Hat gesagt, dass ein Prüfer schonmla jemanden durchfallen hat lassen, nachdem die Fahrt erfolgreich abgeschlossen war, der Schüler aber einfach ohne zu schauen, ausgestiegen ist. Denk mal mein Lehere wollt mir damit nur ein bisschen Angst machen.

0

Ich nehme immer vor Prüfungen Magnesium hochdosiert. Beruhigt ein bischen und macht den Kopf frei. Viel kannst du leider nicht machen, du darfst dich nur nicht auf die Aufregung konzentrieren. Fragen gab´s bei mir keine in der praktischen P., aber ist auch schon lange her.

Ich habe einfach ignoriert welcher Druck auf mir Lastet, mein Herz ging permanent 100%, direkt am Anfang direkt 3 Fahrradfahrer, ein parkender Postlaster 50m vor dem Verkehrberuhigten Bereich und Fussgänger ohne Ende. Einfach immer so reagieren wie du es gelernt hast und dich konzentrieren! Egal wie gestresst und zittrig du wirkst, es zählt nur das du richtig und bedacht Reagierst, vieleicht macht er die Prüfung dann auch kurz wie bei mir :)

Mein Fahrlehrer hat nur vor der Prüfung gefragt, was die ganzen Kontrollleuchten denn so bedeuteten und nach der Prüfung musste ich das Auto nur parkfertig abstellen. Das wird der Prüfer aber im Normalfall nochmal alles mit dir durchgehen paar Tage vor der Prüfung!

Ich bin in der Praktischen einmal durchgefallen - bin zu langsam gefahren... das hole ich jetzt täglich wieder auf! > ganz ruhig bleiben; der Prüfer hat bei diesem Wetter auch lange Unterhosen an!

Vor mir ist eine Mädchen nach 2 Minuten in eine Einbahnstrasse gefahren, das war für alle ein Schock. Ich bin danach nicht ganz so toll gefahren, weil sie die ganze Zeit Rotz und Wasser geheult hat, aber habe bestanden.

also ich bin einfach wie immer gefahren hab mir gedacht ob jetzt zwei oder drei drinsitzen ist ja auch egal....und du bist ja soweit das du prüfung machen kannst sonst wärst du ja gar nicht angemeldet.....mein mann ist fahrlehrer und erzählt mir immer lustige sachen....

LadyKiss 06.12.2008, 15:13

ich denke mal das die Fahrschulprüfung einer der wenigsten Prüfungen sind, indenen man sich auch ohne, bzw wenig Wissen teilweise durchschmuggeln kann...

0

Ich war ein wenig aufgeregt an dem tag,Mein Prüfer is aber während der Prüfung eingenickt...war total überrascht als wir wieder auf dem Hof des TÜVs standen und hat mir gratuliert

Ich würde dir empfehlen, einfach viel zu lernen. Das macht sicher und nimmt den Stress!

Es gibt doch einen Fragenkatalog für die Fahrprüfung.

Die Fahrschulprüfung dürfte dich übrigens nicht interessieren. Die Fahrschule hat die Prüfung schon bestanden!

Ich habe mich reingesetzt und da für mich klar war, daß ich es verhaue, ging ich es ganz locker an und habe es trotzdem beanstandet. Nur einmal beim rückwärts parken, bekam ich die Krise, aber der Prüfer meinte, ich solle einmal durchatmen, dann weitermachen. Es hat funktioniert.

Nach der Fahrt wollte er Nebelschlußleuchte sehen und noch ein paar Sachen.

Wie Fragen? geht es um die Theorie oder Praxisprüfung?

Anell 06.12.2008, 15:03

Um die Praxis vermutlich, wenn sie von Fragen schreibt, die der Prüfer zum Schluss stellt. Anell

0
LadyKiss 06.12.2008, 15:03

Praxis.....haja wenns um den Prüfer geht....

0
  1. du solltest das ahtmen nicht wegessen
  2. ruig bleiben
  3. der prüfer ist auch nur nen mensch..

viel gück

kuemmel 06.12.2008, 15:49

der prüfer ist auch nur nen mensch..
und von denen gibts solche und solche!

0

Was möchtest Du wissen?