Fahrschule will das ich den Betrag wieder zahle?

4 Antworten

Guten Abend,

wenn Du damals bar bezahlt hast, solltest Du weiter nach der Rechnung suchen, die einzige Möglichkeit zu beweisen, dass Du schon gezahlt hast !

Liebe Grüße

Drei Jahe für den Lappen in der Zeit da macht man den Schein  12 mal von Anmeldung bis hin zu Prüfung die haben Recht dir das noch mal zu berechnen am besten Dreimal für das lange Trödeln . 

Nicht wenn ich immer verlängert habe

0

Am 14.12.2016 wurde er zum 2. Mal ohne Führerschein von der Polizei erwischt. Möglich, dass es deshalb "etwas länger" gedauert hat mit dem Lappen.

Und wenn ich Lappen sage, dann meine ich nicht den Führerschein.

0

Einfach ein alten Kontoauszug holen ordern ( Geht auch nachträglich) oder hast du Bar auf die Hand bezahlt?

Ich habe Bar bezahlt :(

0

THC nachweisbarkeit hilfeeeee?

Hallo Leute,

ich bin 19 Jahre alt 1,87cm und wiege 91 kg habe mit 17 angefangen zu kiffen aber nur 3 Monate lang und das eher selten in der Zeit mit 19 fing ich wieder an das auch sehr sehr selten als gelegenheitskiffer kann man mich einstufen momentan mache ich meinen Führerschein und habe zuletzt vor ein paar Tagen 4 Züge am joint geraucht und möchte wissen kann die Fahrschule einen Drogentests machen und wie lange ist Das im Urin und Blut nachweisbar ( habe noch einen ganzen joint allein ein geraucht sondern nur bis zu 5 Zügen mitgeraucht ) wurde noch nie erwischt angezeigt oder etc. Was BTM angeht bitte keine Antworten wie „ hör auf mit dem kiffen komplett „ das mach ich nämlich jetzt auch Danke im Voraus :))

...zur Frage

Fahrschule, Betrag in Raten zahlen (Stuttgart)?

Kennt jemand eine Fahrschule in Stuttgart, wo man den Betrag in Raten zahlen kann? Ich bin zurzeit Schüler und habe nicht das ganze Geld auf einmal. Danke schon mal für die Antworten! :)

...zur Frage

Fahrschule,TÜV,Überweisung?

Hey also ich hab ne überweisung vom tüv bekommen mit einem Betrag von 105,80 Euro. Ich frage mich woraus der Betrag sich zusammensetzt, weil bei meiner fahrschule kostet die theorieprüfung 40 euro und die praktische prüfung 120 euro und ich muss noch 40 euro zur theorieprüfung mitbringen in knapp 2 wochen. Wenn die 105,80 euro theorie und praktische prüfung enthält is des doch zu wenig ?? weil meiner meinung nach ergibt 120+40 --180 ?? Ich blick des grad nen kann mir des einer kurz erklären ??

...zur Frage

Theorieprüfung - wieso ist mein Antritt negativ obwohl ich nicht einmal angetreten bin?

Ich hätte heute meine Theorieprüfung gehabt, da aber nach mehrmaligen anrufen in der Fahrschule keiner abgehoben hat um mir zu sagen wann die Prüfung ist bin ich 20 Minuten bevor die Fahrschule aufsperrt hingekommen. Dort wurde mir gesagt die Prüfung sei schon gewesen. Auf meine Aussage das ich mehrmals angerufen habe wurde nur gesagt der Antritt sei negativ und ich müsse nochmal den betrage für die Prüfung zahlen. Jetzt frage ich mich wieso ist mein Antritt negativ obwohl ich nicht einmal angetreten bin? Danke im Voraus

...zur Frage

Fahrlehrer behält Führerschein nach der Prüfung?

Hallo zusammen, Seit diesen Mai bin ich dabei, meine Führerschein zu machen,und seit diesen September ging es ernster mit Fahrstunden zu. Das Geld zum bezahlen des Ganzen hatte ich von meinen Stiefvater geliehen (1500€) und meine ersten Rechnungen, ca. 800€ auch bezahlt. Allerdings bin ich gerade Student im 7.Semester, war mir über meine Möglichkeiten nicht bewusst und habe die Studienabschlusshilfe (wie Bafög, nur auf 12 Monate begrenzt) erst in Oktober beantragt. Für Oktober hatte ich genug Geld zurückgelegt, um auch nur mit Kindergeld klarzukommen, aber am November würde es schwieriger, und so musste ich mein Führerschein Budget a knabbern. Nun kriege ich eine fette Bafög Nachzahlung von 3000€ Ende Januar, und wollte damit auch die 1000€, die insgesamt. Noch offen sind bezahlen, auch wenn es alles etwas doof ist. Nun hatte ich gestern meine praktische Prüfung die ich auch bestanden habe. Davor hat mein Fahrlehrer das Thema der offenen Rechnungen angesprochen, und ich habe ihm die Situation erklärt. Es gab ne Menge Ärger, und als der Chef der Fahrschule dazukam, wurde ich nur noch angeschrien, der Typ hat ne ganz miesen Charakter und weiss gar nicht mit den Kunden umzugehen. Wir könnten uns nicht auf eine Lösung einigen. Dann bei der Fahrstunde vor der Prüfung sagte der Fahrlehrer zu mir vor anderen Fahrschulen und meinem Freund, der auch Prüfung gemacht hat:"so du musst dein Führerschein nach der Prüfung abgeben bis die Rechnung bezahlt ist, sonst darfst du die Prüfung nicht fahren und musst es trotzdem bezahlen". Ich war völlig aufgelöst, da ich auf Land lebe und den Führerschein echt brauche, um mir endlich eine Nebenbeschäftigung zu suchen (größere Stadt 30 km weg) und auch noch zur Uni zu fahren und zur meiner Familie 600 km weg! Ich sagte dann, dass mir wohl nichts anderes übrig bleibt. Nach de Prüfung habe ich meinen Führerschein von dem Prüfer bekommen, allerdings hat der Fahrlehrer auf dem Rückweg gesagt dass ich nun den Führerschein abgeben soll. Als wir angekommen sind, wollte ich nochmal darüber reden, aber ich würde darauf hin nur angeschrien und ich wurde auch lauter. Der Grund dafür dass es so gekommen ist ist weil erst letzte Woche jemand seinen Führerschein gemacht hat und der Vater des Daches sich weigert zu bezahlen und den Führerschein einklägt , und weil die Fahrschule 60.000€ Außenstände hat. Früher wurde durchaus solche Situation friedlich geregelt. Der Fahrlehrer sagte dann, dass er zu Polizei gehen wird, weil ich ihm vor Zeugen versprochen habe den Führerschein abzugeben. Ich kann das einfach im Moment nicht bezahlen, kann mein Konto max. 700€ überziehen und ich weiss mit 100% Gewissheit, dass ich in einem Monat die Nachzahlung kriegen werde. Nun wollte ich heute zur Polizei gehen um mir über die Rechtslage sicher zu werden da mich der Fahrlehrer eindeutig erpresst hat und ich such sicher bin, dass er ihn gar nicht irgend wo bei sich Zuhause haben darf. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Kann man mit Aktien auch schulden machen?

Also ich hätte total bock drauf ein bisschen mit Aktien herum zu spielen. Aber ich hab halt diese ernste Frage, kann man damit auch Schulden machen? Also ich meine das so:

Man kauft sich ne Aktie für 100 € und diese verliert so sehr an wert das sie sogar -13€ wert ist. Geht sowas überhaupt oder ist das Minimum 0 €? Also ich meine halt wenn das wirklich so sein kann mit -13 € hat man das dann als Schulden und muss das dann bezahlen? :o Also das würde ich schrecklich finden und es lassen. Aber das Risiko so viel Geld zu verlieren wie ich da eingezahlt habe das würde ich eingehen. Aber halt nicht mehr als ich eingezahlt habe. Darum meine Frage weil ich möcht mir da keine Schuldenfalle aufbauen ... :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?