Fahrschule. Wie viele "normale Stunden" und wie viele "Sonderfahrten" brauche ich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für den Führerschein Klasse B:

5 Überland-, 4 Autobahn- und 3 Nachtfahrten

(kann ggfs. erhöht werden, wenn der Fahrlehrer meint, daß Du es noch nicht kannst).

"Normale" Fahrstunden: So viele, wie Du brauchst, um das Fahrzeug sicher zu beherrschen. Manche können es nach 15 Stunden, manche brauchen 80 und mehr. Als grober Durchschnitt: In der Stadt ca. 35 - 40, in ländlichen Gegenden ca. 25-30 (Quelle:  http://www.markt.de/contentId,Wie-viele-Fahrstunden-braucht-man-fuer-den-Fuehrerschein/inhalt.htm)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf wie gut du dich anstellst. Ich kenne jemanden der hat über 100 Fahrstunden gehabt und ist trotzdem durchgefallen. Andere schaffen das mit 20 Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube die Mindestanzahl an normalen Fahrstunden sind 10 Stück und du brauchst mindestens 2 Sonderfahrten z.B. eine Nachtfahrt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clemensw
29.02.2016, 18:37

Leider falsch geraten: 12 Sonderfahrten sind Pflicht.

0

Was möchtest Du wissen?