Fahrschule wechslen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hy! Ich habe meine Fahrschule auch gewechselt und das hört sich alles komplizierter an, als es ist. Zuerst musst du eine neue Fahrschule finden (mach also Probefahrstunden und spreche an wie oft gefahren wird etc. alles was dir wichtig ist). Dann musst du von deiner neuen Fahrschule eine absolute Zusicherung haben das sie dich nehmen (damit du dann nicht ohne da stehst). Dann gehst du zu deinem jetzigen Fahrlehrer und sagst das du wechseln möchtest und alle Unterlagen haben möchtest (normaler Weise weiß er was das für Unterlagen sind, im Grunde nämlich nur welche Stunden du schon hast und das du die Theorie schon bestanden hast). Die Stunden sind auch nur für den neuen Fahrlehrer wichtig. Dem Prüfer ist nur wichtig das du fahren kannst. Wenn du das alles dann hast, gehst du zu der neuen Fahrschule gibst ihm den wisch und unterschreibst den neuen Vertrag. Dann meldet der neue Fahrlehrer dich auf seine Fahrschule an und auf der alten ab. Dann läuft auch die Prüfung usw. über den neuen. Also nichts wildes. Bezahlen musst du auch nichts!! Ganz wichtig! Außer im Vertrag deiner ALTEN Fahrschule steht das du eine Gebühr bezahlen musst falls du wechselst, das wirst du aber sicherlich dann sehen. Ansonsten musst du vielleicht nur noch alte Fahrstunden nachzahlen.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg! :)

Der Tüv nimmt bei uns für einen Wechsel 29,16 € ... ob die Fahrschule eine Anmeldegebühr verlangt, ist unterschiedlich .. dürfen tun sie das. Hast Du Sonderfahrten gemacht? Dann hol eine Ausbildungsbescheinigung .. dann wir das in der neuen FS anerkannt. Und richtig.. Du musst in der neuen FS natürlich nur noch das machen, was Du nicht hast. Bedenke aber, das die theo. Prüfung nur 1 Jahr gültig ist.

Alles klar. Danke ich werde erstmal mit meinen fahrlehrer reden und dann sehen wir weiter

0
@treborhcarrol

Ja, mach das .. vielleicht ist er nur ausgelastet im Moment. Vielleicht gibt es ja noch mehr FL .. das Du in dem Betrieb nur wechselst?

0

Ganz einfach. Geh in eine andere Fahrschule deiner Wahl und sag, dass du wechseln willst. So lange ich mich erinnere, musste ich gar nichts machen. Die haben bei der alten Fahrschule alle Unterlagen selbst geholt. Habe mit meiner alten Fahrschule nicht mal geredet, wollte auch nicht.

Ah danke für die schnelle Antwort. Könntest du noch sagen was du zahlen musstest?

0
@treborhcarrol

Leider, erinnere ich mich nicht mehr. Es ist schon paar Jahre her. Vielleicht, Anmeldegebühr, kann sein, dass es sogar ermäßigt war.

0

Was möchtest Du wissen?