fahrschule wechseln geh das?

4 Antworten

Hallo rollyhills,

das ist kein Problem.

Dazu suchst du dir einfach eine neue Fahrschule aus. Diese bespricht mit dir dann das weitere Vorgehen.

Wenn du noch keine Fahrstunden oder Theoriestunden genommen hast, sollte der Fahrschulwechsel auch nicht die Welt kosten. Mich hat das übertragen der Theoriestunden damals 50€ gekostet. Das wird dir deine neue Fahrschule dann aber sicher alles ganz genau erläutern.

Bikergrüße!

Woher ich das weiß:Hobby – Motorradfahrer

Ja, du kannst zu jedem Zeitpunkt der Ausbildung die Fahrschule wechseln.

Einfach eine Ausbildungsbescheinigung holen und in der neuen Fahrschule vorlegen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Sicher kannst du.

Aber du hast einen Vertrag mit der Fahrschule unterschrieben und wirst demnach auch einiges dort bezahlen müssen da du dich dazu verpflichtet hast.

was denn? hab bisher die 300 euro aufnahme gb gezahlt und den erste hilfe kurs...mache automatik

0
@rollyhills

dein ernst? 300 euro aufnahmegebühr? was hast du bitte für eine fahrschule? ich musste damals gar nichts zahlen, also erst nachdem ich zum ersten mal gefahren bin. hat sich wohl viel geändert in den letzten 12 jahren.

0

nicht unbedingt. ich hab damals gar nichts unterschrieben und immer nur die einzelnen fahrstunden unterschrieben, die gewesen sind. hätte jederzeit abbrechen können. zumal durch die ja keine mehrkosten entstehen, nur weil ich nicht mehr dort bin.

0
@Dibo123x

Dann warst du bei einer sehr unseriösen Fahrschule die dich wahrschienlich nichtmal richtig versichert hatte...

0
@MaryLynn87

das kann sein, der besitzer war auch schon sehr alt und hat oft beim fahren telefoniert und gar nicht geschaut was ich überhaupt mache. aber am ende hatte ich meinen führerschein und mir war es egal.

0

Was möchtest Du wissen?