Fahrschule wechseln?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich würde nur wechseln, wenn du mit dem FL überhaupt nicht klar kommst. Wohne in einer mittelgroßen Stadt und in der Fahrschule, in der ich PKW Fahrstunden hatte, waren 10 Doppelstunden Übungsstunden nicht unüblich....dafür aber auch eine gute Quote bei der PP. Wenn du allerdings in schon lange nach Sonderfahrten fragst und er immer nur ausweicht mit "Das ist noch lange hin" dann würde ich auch über einen Wechsel nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich mache gerade auch fahrschule und habe schon nach 3 extra stunden meine pflichtstunden angefangen und habe garde mal 7 fahrstunden und somit 4 mal überland und jetzt kommen nur noch meine pflichtstunden und vielleicht noch ein paar sonderstunden! in der fahrschule sind sehr viele fahrschüler obwohl ich auf einem dorf wohne!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie gesagt.. ich bin schon 3 jahre aktiv im straßenverkehr mit meinem roller unterwegs gewesen. Ich würde es mal so sagen.. mit den verkehrsregeln habe ich keine probleme. das gefühl für die kupplung kann natürlich noch besser sein. also das ich ein geühl für die technik des fahrzeugs bekomme. ich würde mich auf jden fall als sehr vorsichtig und defensiv beschreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ach ja ganz wichtig!!!!!!

das was mich heute erst recht stützig gemacht hat war, als wir ne fahrschülern abgeholt haben. dann saß ich hinten und sie hat mich halt zurück zur fahrschule gefahren. sie hat schon nach der 10. oder 12. fahrstunde mit den pflichfahrten begonnen! Ich habe auf ihren fahrstiel ja geachtet und ich muss sagen, das sie auch nicht viel besser ist als ich! aber das ding an der sache ist, das der fahrlehrer ihren vater kennt ( dorf eben ). seeeeehr komisch oder? außerdem war der fahrlehrer viel freundlich zu ihr! ich habe dauernd as gefühl, das er mich während der fahrt verunsichern will. sehr merkwürdig..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josysue
22.01.2009, 14:39

das wird nix, wechsel..........

0

also mal ganz ehrlich gesagt das was dein fahrlehrer da macht ist abzocke wechsel die fahrschule den 12 fahrstunden sind pflicht der rest sind übungsttunden die der fahrschüler nehmen kann wie er möchte!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franz21
23.04.2009, 13:24

So etwas Dummes habe ich schon lange nicht gehört.Es gibt keine Pflichtfahrten und erst recht nicht nur 12. Es gibt die Pflicht, Sonderfahrten zu machen und davon 12 Stück. Die darf man aber erst beginnen, wenn die Fahrzeugbeherrschung und Fahrzeugführung vorhanden ist. Wenn diese zum normalen Fahren lernen mißbraucht werden, läuft was nicht richtig.

0

Man kann es schlecht beurteilen, so aus der Ferne. Aber eigentlich sollten ein paar Pflichtstunden schon drin sein. Nachtfahrt... Überland solltest Du eh schon haben, wenn Du auf dem Dorf wohnst, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8743
22.01.2009, 14:25

Kannst Du privat üben? Kennst Du wen, der Dich mit seinem Auto auf einem Verkehrsübungsplatz fahren lässt?

0

ich glaube du kannst nichts verlieren, wenn du wechselst, entweder es bestätigt deine theorie, oder die des fahrlehrers.........ich würde wechseln.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm also ich bin auch grad bei fahrschule hab jetzt 23 fahrstunden gebraucht bis der zu mir gesagt hat das ich fahren sonderfahrten machen darf.

ich glaub schon das das auch einwenig abzocke ist. ich wollt auch wechseln aber da kommen dann glaub 100 euro wechselgebühren. wünsch dir echt das beste weil ich weiß wie scheiße das ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du selber davon überzeugt bist fahren zu können, dann wechsel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Gefühl hast, dann wechsel lieber. Hast ja nichts verloren, wenn du eh noch keine Pflichtstunde gemacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8743
22.01.2009, 14:25

doch, ne Menge Geld

0

Ich wuerde die Fahrschule wechseln. Scheint wirklich ne Abzocke zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das können wir wohl schlecht beurteilen. Vielleicht fährst du ja wirklich schlecht Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nellina
22.01.2009, 14:21

Na sehe es mal von der Warte aus, dass nach 20 Stunden jemand eigentlich schon fahren koennen sollte!

0

Wenn du mit deinem Fahrlehrer nicht klar kommst, lohnt sich einen Wechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?