Fahrschule und Fahrstunden eure Erfahrungen!?

2 Antworten

Wieviele Stunden ich hatte, weiß ich nicht mehr. Aber du bist ja da um das Fahren zu lernen - also brauchst du keine Vorkenntnisse.

Bei mir war es so, dass der Fahrlehrer mich abgeholt hat, ich sollte bereits am Steuer sitzen und lenken um ein Gefühl für das Fahrzeug und dessen Maße zu bekommen. Geschaltet und gebremst etc. hat er. Wir sind dann aus dem wuseligen Wohngebiet in eine ruhige Straße und haben dort die Grundlagen geübt also Anfahren etc.

Ich war auch total aufgeregt vor meiner ersten Fahrstunde ;)

Aber keine Angst, ich fand die Fahrstunden immer richtig cool. Mehr Probleme hab ich denk ich in der Praxis. Theorie muss man ja nur lernen und das hab ich mit links geschafft. Nächste Woche geht es dann in die praktische Prüfung :)

Praxis kann man eben nicht lernen, sondern man muss das Gelernte richtig umsetzen können. Aber dafür sind ja Fahrstunden da, dein Fahrlehrer weiß, das du natürlich nicht ins Auto steigst und gleich perfekt fahren kannst.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?